Der Klub ist derzeit Tabellenletzter der zweithöchsten Liga. Hecquefeuille war im Sommer 2011 von Amiens (Fr) zu Servette gestossen. Zuvor hatte er auch in der DEL für die Kölner Haie gespielt.