NHL

Josi rückt Meiers Punkterekord näher

Roman Josi kämpft mit den Nashville Predators um ein Ticket für die NHL-Playoffs

Roman Josi kämpft mit den Nashville Predators um ein Ticket für die NHL-Playoffs

Roman Josi sammelt in der NHL weiter fleissig Skorerpunkte. Der Schweizer Punkterekord ist für den Berner Verteidiger zum Greifen nah.

Dank seinem Assist beim 2:0-Heimsieg von Nashville gegen Dallas erhöhte Josi sein Punktetotal auf 63. Auf die Bestmarke von Timo Meier aus der letzten Saison fehlen dem Captain und Topskorer der Predators nur noch drei Zähler; 15 Spiele sind für Nashville in der Regular Season noch ausstehend.

Das primäre Ziel bleibt für Josi aber das Erreichen der Playoffs mit seiner Mannschaft. Der dritte Zu-Null-Sieg in diesem Jahr war für die Predators nach zuletzt drei Niederlagen so etwas wie ein Befreiungsschlag.

Auch Fiala gewinnt und skort

Im Kampf um die beiden Wildcard-Plätze, die zur Playoff-Teilnahme berechtigen, bahnt sich im Westen derweil ein spannendes Finish an. Mit Nashville, Arizona, Winnipeg, Vancouver und Minnesota liegen fünf Teams innerhalb von einem Punkt.

Minnesota mit Kevin Fiala verbesserte seine Ausgangslage dank einem 3:2-Erfolg in San Jose. Der formstarke St. Galler (12 Skorerpunkte in den letzten 6 Spielen) liess sich ebenso einen Assists notieren wie auf der Gegenseite der Appenzeller Timo Meier.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1