EHC Olten

Jewgeni Schirjajew und Diego Schwarzenbach bleiben dem EHCO treu

Bleibt beim EHCO: Jewgeni Schirjajew? Freshfocus

Bleibt beim EHCO: Jewgeni Schirjajew? Freshfocus

Der EHC Olten kann auch nächste Saison auf die Offensivkraft der beiden derzeit produktivsten Schweizer im Kader zählen: jewgeni Schirjajew verlängert seinen Vertrag um eine Saison, Diego Schwarzenbach bleibt den Powermäusen zwei weitere Jahre treu.

Jewgeni Schirjajew, der seit Oktober 2017 in Olten spielt, hat sich mit dem EHCO auf eine Vertragsverlängerung um ein Jahr bis 2020 geeinigt. Der ukrainisch-schweizerische Doppelbürger stiess vom HC Ambrì-Piotta nach Olten und hat sich in den letzten 1,5 Jahren zu einer "grossen Teamstütze" entwickelt, wie Sportchef Marc Grieder sagt. "Wir sind sehr glücklich, dass wir die Zusammenarbeit mit Jewgeni fortführen können." Der Center ist mit bislang 22 erzielten Toren der derzeit zweitbeste Torschütze der Liga. Insgesamt 42 Punkte aus 35 Spielen bedeuten ausserdem den klar besten Wert eines Schweizer Spielers in der Swiss League. Schirjajew sagt: „Ich fühle mich sehr wohl hier und freue mich, für den EHCO weiterhin Vollgas zu geben.“

Mit Diego Schwarzenbach verlängert ausserdem ein Spieler in Olten, der in der jüngeren Klubhistorie eine prägende Rolle gespielt hat. Der einstige EHCO-Junior spielt seit 2006 im Club und absolviert nun, nach einem einjährigen Abstecher nach La Chaux-de-Fonds, eine erfolgreiche zwölfte Saison beim EHCO. Er hat bisher 32 Punkte gesammelt und ist damit der viertbeste Schweizer Skorer der Liga. Sportchef Marc Grieder: "Diego hat mit tollen Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Zudem ist er als absolute Identifikationsfigur wichtig für uns." Der Thaler Schwarzenbach, der sich auch im EHCO-Nachwuchs engagiert, hat einen neuen Zweijahresvertrag unterzeichnet. (PD)

Meistgesehen

Artboard 1