Nationalteam

Jäger rückt für kranken Miranda nach

Der nun in Schweden spielende Ken Jäger debütiert am Wochenende im Nationalteam (Archivbild)

Der nun in Schweden spielende Ken Jäger debütiert am Wochenende im Nationalteam (Archivbild)

Nationaltrainer Patrick Fischer muss eine weitere Mutation für den Deutschland Cup in Krefeld vornehmen.

Der am Dienstag für den an der Hand verletzten Jérôme Bachofner (Zug) nachnominierte Marco Miranda wurde in der Nacht auf Mittwoch krank. Da sich der Zustand des Genfer Stürmers nicht ausreichend verbessert hat, rückt nun Ken Jäger ins Team nach.

Der 21-Jährige spielt bei Västerviks IK in der zweithöchsten schwedischen Liga. In der laufenden Meisterschaft erzielte er in 14 Partien drei Tore und fünf Assists. Jäger ist der siebente Neuling im Schweizer Team am Deutschland Cup. Im ersten Spiel am Donnerstag gegen die Slowakei ist er allerdings noch nicht dabei.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1