NHL

Hischier und Müller punkten bei Sieg der Devils

Nico Hischier liess sich seinen 31. Skorerpunkt in dieser Saison gutschreiben

Nico Hischier liess sich seinen 31. Skorerpunkt in dieser Saison gutschreiben

Die New Jersey Devils kehren in der NHL nach drei Niederlagen zum Siegen zurück. Sie bezwingen die Ottawa Senators nach einem 2:3-Rückstand mit 4:3 nach Penaltyschiessen.

Nico Hischier leitete mit einem Schuss aufs Tor das 3:3 von Kyle Palmieri (57.) ein. Verteidiger Mirco Müller, der zuvor fünf Partien hintereinander hatte zuschauen müssen, liess sich beim 2:1 der Devils durch Kevin Rooney (25.) seinen ersten Assist und den zweiten Skorerpunkt in dieser Saison gutschreiben. Im Penaltyschiessen sicherten Nikita Gussew und Jack Hughes den Gästen den Sieg.

Wie für New Jersey gab es auch für Timo Meiers San Jose Sharks den ersten Erfolg nach drei Niederlagen. Die Kalifornier gewannen zu Hause gegen die Anaheim Ducks 4:2. Meier, der zum dritten Mal in Folge ohne Skorerpunkt blieb, verliess das Eis mit einer Minus-1-Bilanz. Auch Jonas Siegenthaler feierte mit den Washington Capitals bei den Montreal Canadiens einen Sieg (4:2). Es war für das beste Team der Liga, das auf den gesperrten Alexander Owetschkin verzichten musste, der vierte Erfolg in Serie.

Dagegen setzte es für Roman Josi und Yannick Weber mit den Nashville Predators gegen die Toronto Maple Leafs eine 2:5-Heimniederlage ab. Die beiden Schweizer, die zusammen verteidigten, verzeichneten eine Minus-2-Bilanz.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1