Anaheim führte die Entscheidung im Mitteldrittel innerhalb von knapp fünf Minuten durch die Tore von Bobby Ryan, Ryan Getzlaf und Saku Koivu herbei. Pittsburghs Superstar Sidney Crosby überwand danach Hiller zweimal, doch die Kalifornier liessen sich den zweiten Sieg in Folge nicht mehr nehmen.

Hiller zeigte gegen die Penguins 32 erfolgreiche Paraden und bestätigte damit seine gute Form: In den letzten sechs Partien hat der Appenzeller nie mehr als zwei Gegentreffer zugelassen.

Die weiteren Partien aus der Nacht zum Samstag: New Jersey Devils - New York Rangers 0:3. Washington Capitals - Boston Bruins 5:3. Buffalo Sabres - Montreal Canadiens 2:3. Florida Panthers - Carolina Hurricanes 7:4. Minnesota Wild - Calgary Flames 2:1. Dallas Stars - Phoenix Coyotes 6:3. Edmonton Oilers - Detroit Red Wings 1:3.