NLA

Genève-Servette rund acht Wochen ohne Lombardi

Matthew Lombardi wird in Genf rund zwei Monate fehlen.

Matthew Lombardi wird in Genf rund zwei Monate fehlen.

Die Verletztenliste von Genève-Servette wird immer länger. Es fallen drei weitere Spieler aus, unter ihnen Matthew Lombardi, der Topskorer der vorletzten NLA-Saison.

Der kanadische Stürmer war am Freitag beim 3:2-Heimsieg gegen Biel in der 42. Minute mit einer Bänderblessur am Knöchel ausgeschieden. Er wird erst in acht Wochen zurückkehren.

Gar rund drei Monate dürfte Tim Traber wegen einer Bänderverletzung im Knie ausfallen. Noch nicht bekannt ist die Ausfalldauer von Eliot Antonietti, der ebenfalls wegen einer Knieblessur pausieren muss. Weiterhin fehlen zudem die ebenfalls verletzten Cody Almond, Alexandre Picard und Goalie Christophe Bays.

Dagegen sollte der Schweizer Nationalstürmer Kevin Romy, der am Donnerstag beim Spiel in Lugano (1:5) von einem Puck am Ohr getroffen wurde, dem NLA-Sechsten ab sofort wieder zur Verfügung stehen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1