Kloten-Fribourg 1:3

Fribourg defensiv überzeugend

Kloten-Stürmer Herren scheitert an Gottéron-Keeper Huet

Kloten-Stürmer Herren scheitert an Gottéron-Keeper Huet

Fribourg setzt sich im Spitzenkampf bei den Kloten Flyers 3:1 durch und feiert den elften Sieg in den letzten zwölf Partien.

Fribourg unterstrich eindrücklich, weshalb es in der NLA am wenigsten Gegentreffer erhalten hat. Die Gäste verteidigten äusserst diszipliniert und gewährten den Flyers wenig Raum für deren gefürchtetes Kombinationsspiel. So wurde Gottérons Torhüter Cristobal Huet einzig in der 53. Minute zum 1:2 bezwungen; Michael Liniger profitierte bei seinem zehnten Saisontor von einem Abpraller des ehemaligen NHL-Goalies, der ansonsten eine starke Leistung zeigte. Die Freude Klotens über den Anschlusstreffer währte allerdings nur kurz: 15 Sekunden später stellte Benny Plüss den Zweitore-Vorsprung für Fribourg wieder her.

Für die ersten beiden Tore Gottérons zeichneten Cédric Botter (20.) und Julien Sprunger (33.) verantwortlich. Für Sprunger, der bei allen drei Treffern Fribourgs seinen Stock im Spiel hatte, ging eine sieben Partien dauernde Phase ohne Torerfolg zu Ende. Insgesamt traf er zum 13. Mal in dieser Saison.

Kloten Flyers - Fribourg 1:3 (0:1, 0:1, 1:1)

Kolping Arena. - 5842 Zuschauer. - SR Stricker, Abegglen/Schmid. - Tore: 20. Botter (Sprunger, Vauclair) 0:1. 33. Sprunger (Plüss, Bykow) 0:2. 53. (52:46) Liniger (Stancescu, Blum) 1:2. 54. (53:01) Plüss (Sprunger) - Strafen: 5mal 2 plus 10 Minuten (DuPont) gegen Kloten, 5mal 2 plus 10 Minuten (Sprunger) gegen Fribourg. - PostFinance-Topskorer: DuPont; Bykow.

Kloten: Rüeger; DuPont, Blum; Schelling, Berger; Westcott, Winkler; Marti, Sutter; Wick, Santala, Bieber; Bodenmann, Liniger, Stancescu; Jenni, Kellenberger, Polak; Herren, Walser, Jacquemet.

Fribourg: Huet; Heins, Birbaum; Ngoy, Abplanalp; Loeffel, Barinka; Collenberg; Sprunger, Bykow, Plüss; Cadieux, Botter, Vauclair; Hasani, Dubé, Gamache; Rosa, Jeannin, Knoepfli.

Bemerkungen: Kloten ohne Steiner, Nordgren, Hollenstein, DuBois (alle verletzt) und Lemm (krank). Fribourg ohne Afanasenkow (verletzt). - 17. Lattenschuss Santala.

Meistgesehen

Artboard 1