NLA

Fribourg behauptet Leaderposition

Julien Sprunger traf zum zwischenzeitlichen 2:0 für Fribourg

Julien Sprunger traf zum zwischenzeitlichen 2:0 für Fribourg

Fribourg gewinnt den Spitzenkampf in der 21. NLA-Runde auswärts gegen die Kloten Flyers souverän mit 3:1.

Weil auch Davos (0:4 auswärts gegen Genève-Servette) patzte, baute Gottéron den Vorsprung an der Tabellenspitze wieder auf vier Punkte aus.

Zum Matchwinner für die Freiburger avancierte Julien Sprunger, der bei allen drei Toren seinen Stock im Spiel hatte. Für den Leader war es der elfte Sieg aus den letzten zwölf Partien.

Den höchsten Sieg in dieser Saison feierte Servette, das als einziges unter dem Strich klassierte Team gewann. Tobias Stephan gelang der zweite Shutout in dieser Saison. Bereits drei Partien ohne Gegentreffer weist Berns Keeper Marco Bührer nach dem 4:0 seiner Equipe in Ambri aus.

Der neue Berner Trainer Antti Törmänen siegte nun in seinem vierten Spiel als Headcoach bereits zum dritten Mal. Gar eine hundertprozentige Erfolgsquote weist Törmänens Vorgänger Larry Huras mit seinem neuen Team Lugano aus. Dass der in Bern entlassene Kanadier gegen die Rapperswil-Jona Lakers im dritten Spiel mit den Tessinern erstmals Gegentreffer einstecken musste, dürfte er bei diesem Resultat (7:2) verschmerzen können.

Nebst dem SCB schaffte in der Tabelle auch der EV Zug den Anschluss an das Spitzentrio. Die Innerschweizer siegten in Biel 4:2. Mit dem selben Resultat setzten sich auch die ZSC Lions gegen die SCL Tigers durch. Mit dem sechsten Heimsieg in Serie glichen die Zürcher, welche die ersten sechs Partien im Hallenstadion verloren hatten, ihre Bilanz vor eigenem Publikum aus.

Resultate: Ambri-Piotta - Bern 0:4 (0:1, 0:2, 0:1). ZSC Lions - SCL Tigers 4:2 (1:0, 3:1, 0:1). Kloten Flyers - Fribourg 1:3 (0:1, 0:1, 1:1). Lugano - Rapperswil-Jona Lakers 7:2 (2:1, 3:0, 2:1). Biel - Zug 2:4 (1:3, 0:1, 1:0). Genève-Servette - Davos 4:0 (0:0, 2:0, 2:0 ).

Rangliste: 1. Fribourg 45. 2. Davos 41. 3. Kloten Flyers 41. 4. Bern 40. 5. Zug 39. 6. Lugano 35. 7. ZSC Lions 33. 8. Ambri-Piotta 25. 9. Biel 24. 10. SCL Tigers 20. 11. Genève-Servette 19. 12. Rapperswil-Jona Lakers 13.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1