In der abgelaufenen Meisterschaft in Schweden glückten Brodin 23 Tore und 21 Assists. Djurgarden schied in den Playoff-Viertelfinals aus. Der Wechsel in die Schweiz bedeutet für Brodin das erste Engagement ausserhalb Schwedens.

In Freiburg setzt man grosse Hoffnungen in den 186 Zentimeter grossen Stürmer, der nicht mit Jonas Brodin von Minnesota Wild verwandt ist.