Die topklassierten Flyers führten Fribourg auswärts ans Limit und siegten 3:1. Die Nummer 2 der Liga lahmte am 17. Spieltag hingegen: Zug unterlag in Ambri 2:3 in der Verlängerung.

Der Leader blickt auf Wochen des Erfolgs zurück. Sechs der letzten sieben Spiele haben die Zürcher gewonnen. Gegen Gottéron schoss Kimmo Rintanen im 500. Einsatz für Kloten kurz vor Spielmitte das kursweisende 1:0.

Verfolger Zug leistete sich einen veritablen Blackout. Die Innerschweizer kämpften sich nach einem 0:2-Rückstand dank zwei Treffern zwar in die Verlängerung, verloren dann aber gegen den klar distanzierten Letzten der Liga. Eric Landry markierte das goldene Tor und setzte Ambris Negativserie nach fünf Partien ein Ende.

Davos erledigte gegen Rapperswil-Jona die Pflicht. Der Bündner Star-Center Reto von Arx führte die wegen Absenzen geschwächten Bündner mit einer Doublette zum 4:2-Erfolg. Das Zwischenhoch der Rapperswiler (mit zwei Siegen gegen den ZSC) endete bereits wieder - aber nicht ohne Vorwarnung: In Davos bezogen sie die achte Niederlage in Serie.

In der dritten Reprise des letzten Playoff-Finals trumpfte Ryan Gardner beim 3:2-Sieg im Penaltyschiessen gegen Genève-Servette vor über 15'000 SCB-Anhängern gross auf. Der Kanada-Schweizer markierte inklusive der zweiten Zusatzschicht drei Treffer. In der 58. Minute hatte Savary dem Zehnten der Tabelle mit dem 2:2 aber wenigstens einen Punkt gesichert.

Gleich um vier Positionen verbesserte sich Lugano: Die Südschweizer sind dank dem 5:2 gegen Biel neu an siebter Stelle klassiert. Nach einem Traumstart mit drei Treffern führte der HCL in der 11. Minute bereits 3:0.

Die Resultate der 17. Runde der National League A.

Bern - Genève-Servette 3:2 n.P. (0:1, 2:0, 0:1, 0:0). - Tore: 15. Deruns 0:1. 34. Gardner 1:1. 39. Furrer 2:1. 58. Savary 2:2.

Ambrì-Piotta - Zug 3:2 n.V. (0:0, 0:0, 2:2, 1:0). - Tore: 41. Meier 1:0. 50. Pestoni 2:0. 54. C. Camichel 2:1. 55. Brunner 2:2. 61. Landry 3:2.

Lugano - Biel 5:2 (3:0, 0:1, 2:1). - Tore: 5. Bourque 1:0. 8. Reuille 2:0. 11. T. Vauclair 3:0. 38. Ehrensperger 3:1. 45. Domenichelli 4:1. 54. Arnason 4:2. 60. Hirschi.

Fribourg - Kloten Flyers 1:3 (0:0, 0:2, 1:1). - Tore: 29. Rintanen 0:1. 37. Dupont 0:2. 47. Bell 0:3. 55. Heins 1:3.

Davos - Rapperswil-Jona Lakers 4:2 (1:0, 2:1, 1:1). - Tore: 2. R. von Arx 1:0. 32. Sykora 2:0. 34. Nordgren 2:1. 40. R. von Arx 3:1. 48. Pöck 3:2. 60. M. Wieser.

Rangliste: 1. Kloten Flyers 17/41. 2. Zug 18/36. 3. Davos 17/34. 4. Bern 17/32. 5. Fribourg 17/28 (64:54). 6. SCL Tigers 17/28 (46:44). 7. Lugano 16/20 (43:42). 8. ZSC Lions 16/20 (35:41). 9. Biel 17/19 (43:57). 10. Genève-Servette 17/19 (36:50). 11. Rapperswil-Jona Lakers 17/18. 12. Ambri-Piotta 16/8 (32:65).