Eishockey

Favoritensiege durch Visp und Olten

Visp' amerikanischer Center Mark Van Guilder war gleich dreimal erfolgreich (Archivbild)

Visp' amerikanischer Center Mark Van Guilder war gleich dreimal erfolgreich (Archivbild)

Visp feiert in der Swiss League im Heimspiel gegen die EVZ Academy einen 5:0-Sieg. Olten gewinnt gegen den Tabellenletzten Biasca Ticino Rockets erst im Penaltyschiessen.

Matchwinner für Visp war der amerikanische Center Mark Van Guilder mit drei Toren und einem Assist. Olten ging zwar in der 13. Minute durch Diego Schwarzenbach standesgemäss in Führung, doch glich Elia Mazzolini für die Gäste mit einem Shorthander aus (27.). Im Penaltyschiessen trafen für die Solothurner Garry Nunn und Dion Knelsen, für die Tessiner war einzig Lee Roberts erfolgreich. So gewann der Favorit doch noch zum sechsten Mal in Folge, derweil Biasca zum 14. Mal hintereinander verlor.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1