NLA

EV Zug bleibt nach Heimsieg gegen Langnau Leader

Jeff Tambellini (vorne rechts) luchst Petr Taticek die Scheibe ab

Jeff Tambellini (vorne rechts) luchst Petr Taticek die Scheibe ab

Der EV Zug verteidigt in der 13. NLA-Runde dank eines 5:2-Heimsieges gegen Langnau die Tabellenführung. Auch die vier unmittelbar dahinter klassierten Teams setzen sich durch.

Die Zuger gingen auch im siebenten Heimspiel in dieser Saison als Sieger vom Eis. Die Partie war bereits nach 21 Minuten und den Toren von Fabian Sutter (3.), Fabian Schnyder (18.) sowie Glen Metropolit vorentschieden. Langnau erlitt die siebente Niederlage in den letzten acht Spielen.

Die zweitplatzierten Kloten Flyers bekundeten gegen die Rapperswil-Jona Lakers mehr Mühe als erwartet, ehe mit 3:0 der 13. Sieg in Folge gegen den Tabellenletzten feststand. Das 1:0 von Micki DuPont fiel erst in der 53. Minute. Flyers-Goalie Ronnie Rüeger feierte dank 25 Paraden seinen 42. Shutout in der NLA, den dritten in dieser Saison.

Der HC Davos verspielte gegen die ZSC Lions ein 3:1, setzte sich aber dennoch mit 5:3 durch. Reto von Arx steuerte ein Tor und zwei Assists zum sechsten Sieg in den letzten sieben Partien bei.

Fribourg feierte gegen Biel mit 2:0 gar den achten Erfolg in den letzten neun Spielen und rückte auf Kosten des SC Bern, der in Genf gegen Servette erst im Penaltyschiessen (2:1) gewann, auf Rang 4 vor. Zum Matchwinner Gottérons avancierte Torhüter Cristobal Huet. Dieser wehrte bei seinem 28. Shutout in der Schweiz 34 Schüsse ab. Bern lag bei Servette bis zur 55. Minute 0:1 zurück. Dann traf Etienne Froidevaux zum 1:1.

NLA, 13. Runde: Biel - Fribourg 0:2. Davos - ZSC Lions 5:3. Genève-Servette - Bern 1:2 n.P. Rapperswil-Jona Lakers - Kloten Flyers 0:3. Zug - SCL Tigers 5:2.

Rangliste: 1. Zug 12/29 (54:32). 2. Kloten Flyers 13/28 (45:28). 3. Davos 13/28 (48:35). 4. Fribourg 14/27 (40:31). 5. Bern 13/26 (42:36). 6. Lugano 12/18 (40:36). 7. Biel 11/15 (21:26). 8. Ambri-Piotta 13/15 (33:38). 9. ZSC Lions 13/14 (35:44). 10. SCL Tigers 13/12 (38:52). 11. Genève-Servette 12/10 (27:40). 12. Rapperswil-Jona Lakers 13/6 (23:48).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1