NHL

Erstes Saisontor von Nino Niederreiter

Endlich das Torkonto eröffnet: Nino Niederreiter (li.) erzielte im elften Saisonspiel sein erstes Tor

Endlich das Torkonto eröffnet: Nino Niederreiter (li.) erzielte im elften Saisonspiel sein erstes Tor

Nach zehn torlosen Spielen zum Start der NHL-Saison eröffnet Nino Niederreiter endlich sein Treffer-Konto. Beim 4:0-Sieg der Carolina Hurricanes erzielt er ein Tor und einen Assist.

Niederreiter beendete seine Durststrecke mit einem Handgelenkschuss zum 2:0 gegen die Chicago Blackhawks in der 40. Minute und liess im letzten Drittel auch noch einen Assist zum 3:0 folgen.

Ein erfolgreicher Abend war es auch für Roman Josi. Der Captain der Nashville Predators glich gegen die Tampa Bay Lightning gut fünf Minuten vor Schluss mit seinem fünften Tor der Saison zum 2:2 aus. Ryan Ellis schoss die Predators in der Verlängerung zum Sieg. Mit dem Tor und zwei Assists war Josi bei allen drei Treffern seines Teams beteiligt.

Gute News gab es auch für Gaëtan Haas. Nach zwei Spielen bei den Bakersfield Condors in der AHL wurde der Berner von den Edmonton Oilers in die NHL zurückgeholt. Er figuriert im Aufgebot für die Partie am Sonntagabend Schweizer Zeit gegen Florida.

Dean Kukan kam mit den Columbus Blue Jackets zu seinem erst dritten Einsatz und buchte beim 4:2-Führungstreffer seinen ersten Assist. Nach fünf Gegentreffern in den letzten zehn Minuten verlor Columbus aber 4:7 gegen die Philadelphia Flyers.

Der frisch transferierte Luca Sbisa kam beim 2:1-Sieg nach Verlängerung der Winnipeg Jets gegen die Calgary Flames nicht zum Einsatz. Die Partie bei minus 3 Grad und leichtem Schneefall in Regina, Saskatchewan, war das 28. Outdoor-Spiel der NHL-Geschichte.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1