EHC Olten
Ein Powermäuse-Trio für Altstadt

Der 2. Ligist Altstadt Olten wird in der kommenden Saison auf die Dienste dreier langjähriger EHC-Olten-Spieler zählen können: Stürmer Martin Wüthrich sowie die beiden Verteidiger Remo Meister und Romano Pargätzi.

Marcel Kuchta
Merken
Drucken
Teilen
Räumt in Zukunft vor dem Tor des SC Altstadt Olten auf: Romano Pargätzi.

Räumt in Zukunft vor dem Tor des SC Altstadt Olten auf: Romano Pargätzi.

Hansruedi Aeschbacher

Mit Martin Wüthrich (34/schon im letzten Jahr) sowie Romano Pargätzi (30) und Remo Meister (30/in diesem Sommer) mussten drei alteingesessene EHCO-Spieler ihren Garderobenspind im Kleinholz räumen und sich nach neuen Arbeitgebern umschauen. Martin Wüthrich heuerte nach 13 Jahren im Dress des EHC Olten beim 1.-Ligisten EHC Basel/KLH an. Auf diese Saison hin entschied er sich, seine Eishockeykarriere auf höchstem Niveau zu beenden und zum SC Altstadt zu wechseln.

Romano Pargätzi (30) und Remo Meister (30) gehörten zu den insgesamt 13 Spielern, die den EHC Olten nach der so enttäuschenden, letzten NLB-Saison in diesem Frühling verlassen mussten. Der Davoser Pargätzi trug das EHCO-Dress während neun Jahren und entschied sich trotz einigen guten Angeboten, seine (Spitzensport-)Karriere zu beenden und sich dem SC Altstadt anzuschliessen. Den gleichen Schritt vollzog Remo Meister. Das EHCO-Eigengewächs spielte 12 Saisons in der NLB und absolvierte dabei weit über 500 Spiele für die Powermäuse.

Das prominent verstärkte Team des SC Altstadt Olten wird am 14. Oktober mit dem Spiel gegen Zunzgen-Sissach in die neue 2.-Liga-Saison starten.