"Ich bin zum Entschluss gekommen, mich auf meine Karriere nach dem Spitzensport zu fokussieren", begründete der 31-jährige Bündner seinen Entscheid. Camichel spielte in seinen Jugendjahren beim EHC St. Moritz, ehe er 1999 zu den Elite-Junioren des EV Zug wechselte, wo er in der Saison 2000/01 auch seine erfolgreiche Karriere als NLA-Spieler begann und später als Captain amtete. Ab der Saison 2012/13 trug er die Farben der Rapperswil-Jona Lakers.

Insgesamt bestritt Camichel gut 700 NLA Spiele und liess sich während 13 Saisons 105 Tore und 162 Assists (total 267 Punkte) gutschreiben. Seine einzige A-WM für die Schweiz bestritt er 2007 in Moskau und Mytischtschi (Russ).

Den Rücktrittsentscheid mit beeinflusst haben nicht zuletzt einige Verletzungen (Achillessehnen-Riss, mehrere Gehirnerschütterungen), die den Stürmer in den vergangenen Jahren immer wieder zurückgeworfen haben.