NHL

Dritter Sieg in Folge für Nashville Predators

Nashville-Center Ryan Johansen bedankt sich bei Torhüter Juuse Saros für seine 33 Paraden gegen die New Jersey Devils

Nashville-Center Ryan Johansen bedankt sich bei Torhüter Juuse Saros für seine 33 Paraden gegen die New Jersey Devils

Nashville ist wieder Leader der Eastern Conference. Das Team mit Roman Josi, Kevin Fiala und Yannick Weber feiert beim 2:1 nach Penaltyschiessen gegen die New Jersey Devils den dritten Sieg in Folge.

Sechs der zehn NHL-Spiele aus der Nacht zum Sonntag waren nach der regulären Spielzeit noch nicht entschieden. Dazu gehörte auch die Partie der Nashville Predators gegen die New Jersey Devils, in welcher fünf Schweizer Spieler auf dem Eis standen. Nashville setzte sich 2:1 nach Penaltyschiessen gegen die New Jersey Devils mit Nico Hischier und Mirco Müller durch.

Als einziger Schweizer trug sich Denis Malgin in die Skorerlisten ein. Beim 4:3-Sieg nach Verlängerung der Florida Panthers gegen die Toronto Maple Leafs gab der Stürmer das Assist zum 3:2 in der 57. Minute. Malgin steht damit nun bei sieben Skorerpunkten in dieser Saison.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1