NHL
Die Calgary Flames schicken Sven Bärtschi in die AHL

Sven Bärtschi beginnt die Saison nicht in der NHL. Der Flügelstürmer wurde von den Calgary Flames ins Farmteam Adirondack Flames geschickt. Und das, obwohl der Langenthaler das Gefühl hat, sein bestes NHL-Camp je hinter sich zu haben.

Drucken
Teilen
Sven Bärtschi muss in die AHL.

Sven Bärtschi muss in die AHL.

KEYSTONE

In diesem Jahr wollte Bärtschi unbedingt den Durchbruch in der NHL schaffen. Er hatte im Sommer davon gesprochen, dass es für ihn die AHL nicht mehr gebe. Und nun muss er doch wieder ins Farmteam; der 22. Geburtstag des Schweizer Internationalen hätte frustrierender nicht sein können.

Dies umso mehr, als Bärtschi das Gefühl hat, sein bestes Camp bei Calgary hinter sich zu haben. Er hat im Sommer an Gewicht zugelegt und sehr viele Videos geschaut, um sich bei den kleinen Details zu verbessern. Er weiss nicht, was er mehr hätte tun können, um sich einen Platz im NHL-Team zu ergattern. In fünf Vorbereitungsspielen erzielte er ein Tor.

Grosser Konkurrenzkampf im Flames-Sturm

Noch mehr zu denken geben dürfte ihm die Tatsache, dass immer noch 16 Stürmer im Kader figurieren. Von daher scheint eine baldige Rückkehr zu Calgary eher unwahrscheinlich. Dennoch betonte GM Brad Treliving, dass es falsch wäre, Bärtschi abzuschreiben. Auf dessen Postion herrsche der grösste Konkurrenzkampf, es könne schnell gehen, so Treliving.

In den vergangenen beiden Saisons war Bärtschi beim NHL-Saisonstart jeweils dabei, wurde in der Folge jedoch beide Male in die AHL geschickt. Nach dem ersten Mal wurde er später wieder zurückgeholt, worauf er in den letzten sieben Partien jedes Mal punktete (3 Tore, 5 Assists). Insgesamt bestritt er bislang 51 Spiele in der besten Liga der Welt (8 Tore, 16 Assists).

Noch keine Gedanken über Alternativen

Bärtschi befindet sich bei den Flames in seinem letzten Vertragsjahr. Insofern wäre eine ganze Saison beim Farmteam alles andere als förderlich. Ist die Situation frustrierend genug, um nach Alternativen zu suchen? «Diese Frage ist schwierig zu beantworten. Ich habe mir noch keine Gedanken darüber gemacht. Ich mag alle hier, aber ich muss es so schnell wie möglich ins Team schaffen.» (si)

Aktuelle Nachrichten