Guerra hatte als 16-Jähriger ein erstes Mal von Ambri zum HCD gewechselt und war unter Arno Del Curto zweimal Meister geworden. 2016 wechselte er zu den ZSC Lions, mit denen er einen weiteren Meistertitel gewann, aber selten überzeugen konnte.

In Ambri hat Guerra seit letztem Herbst wieder zur alten Stärke gefunden. Mit 4 Toren und 15 Assists in 36 Partien ist er entscheidend an der guten Saison der Leventiner beteiligt.