Die im Strichkampf involvierten Tessiner müssen im Saisonendspurt auf Stürmer Luca Cunti verzichten. Der spielstarke Center muss die Saison wegen anhaltenden Schulterbeschwerden abbrechen.

Cunti verletzte sich Ende Oktober am linken Schultereck-Gelenk und absolvierte in dieser Saison deshalb nur elf Spiele (1 Tor/3 Assists). Sein Comeback im Januar musste er nach nur zwei Partien wegen anhaltender Schmerzen wieder abbrechen. Nähere Untersuchungen bei einem Spezialisten brachten nun zutage, dass seine Schulter immer noch stark entzündet ist.

Damit endet Cuntis Zeit in Lugano vorzeitig. Im Dezember war bekannt geworden, dass der Zürcher nächste Saison für den Ligakonkurrenten EHC Biel spielen wird.