International

Bykow und Chomutow werden in die Hall of Fame aufgenommen

Olympiasieger 1988 und 1992: Andrej Chomutow (l.) und Slawa Bykow

Olympiasieger 1988 und 1992: Andrej Chomutow (l.) und Slawa Bykow

Die ehemaligen Fribourg-Söldner Slawa Bykow und Andrej Chomutow werden im Mai zusammen mit vier weiteren Spielern in die Hall of Fame des Internationalen Eishockeyverbandes (IIHF) aufgenommen.

Wjatscheslaw "Slawa" Bykow und Andrej Chomutow hatten 1990 in Bern den Weltmeistertitel geholt. Auf die folgende Saison wechselten die zwei Weltstars sensationell zu Fribourg-Gottéron in die Nationalliga A. Insgesamt gewann der heute 52-jährige Chomutow dreimal Olympia- und sechsmal WM-Gold, der ein Jahr ältere Bykow zweimal Olympia- und fünfmal WM-Gold. In der Schweiz verlor das kongeniale Stürmer-Duo mit Fribourg dreimal im Playoff-Final (1992 bis 1994).

Meistgesehen

Artboard 1