Wjatscheslaw "Slawa" Bykow und Andrej Chomutow hatten 1990 in Bern den Weltmeistertitel geholt. Auf die folgende Saison wechselten die zwei Weltstars sensationell zu Fribourg-Gottéron in die Nationalliga A. Insgesamt gewann der heute 52-jährige Chomutow dreimal Olympia- und sechsmal WM-Gold, der ein Jahr ältere Bykow zweimal Olympia- und fünfmal WM-Gold. In der Schweiz verlor das kongeniale Stürmer-Duo mit Fribourg dreimal im Playoff-Final (1992 bis 1994).