Berra, ohne den die Bieler zweifelsfrei keinen Playoff-Platz erkämpft hätten, holte sich die Auszeichnung knapp vor Zugs Stürmer Damien Brunner (10:9 Stimmen). Der beste Skorer der "Regular Season" wurde indes unangefochten zum besten Stürmer gewählt. Brunner wird ab Donnerstag sicher versuchen, sich an Berra zu "rächen", trifft er doch im Playoff-Viertelfinal mit dem EVZ auf die Seeländer.

Umstritten war auch die Wahl zum besten Coach. Fribourgs Hans Kossmann setzte sich ebenfalls mit 10:9 Stimmen gegen den Davoser Dauerbrenner Arno del Curto durch. Die weiteren "Awards" gehen an Micki DuPont (Kloten/bester Verteidiger) und Luca Cunti (ZSC Lions/Aufsteiger).