Der langjährige Schweizer Internationale und ehemalige Captain von Genève-Servette traf in der 2. Minute der Verlängerung im Powerplay zum 5:4-Schlussresultat. Bezina, der auf diese Saison hin in die KHL gewechselt hat, nimmt beim Drittletzten der Division West eine Führungsrolle ein.