Es war Einbahn-Eishockey, was die 17'131 Zuschauer in der zum dritten Mal ausverkauften PostFinance-Arena zu sehen bekamen. der SCB dominierte den HCD im Klassiker fast nach Belieben. Die Berner Dominanz schlug sich allerdings erst gegen Ende des zweiten Drittels auf dem Resultatblatt nieder. Byron Ritchie sorgte mit einem Doppelpack innerhalb von dreieinhalb Minuten für die vorentscheidende 3:1-Führung.

Davos besass seine beste Phase nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich (28.), den Joe Thornton nach einem Fehlpass von Berns Martin Plüss realisierte. Mehr als ein Strohfeuer war die kurze Druckphase der Bündner jedoch nicht. Im letzten Abschnitt kam der Spengler-Cup-Finalist - unter anderem im Powerplay - zwar noch zu einigen Möglichkeiten, mit dem 4:1 für Bern zehn Minuten vor dem Ende sorgte Pascal Berger aber endgültig für klare Verhältnisse.

Auf Berner Seite standen neben Ritchie einmal mehr, aber vielleicht zum letzten Mal in Bern, die NHL-Stars im Mittelpunkt. Alle drei Berner Lockout-Verstärkungen fügten sich in die Skorerliste ein: Der überragende John Tavares steuerte zwei Assists bei, Roman Josi und Mark Streit, der gegen den HCD seine 500. NLA-Partie bestritt, je einen.

Bern - Davos 4:1 (0:0, 3:1, 1:0)

PostFinance-Arena. - 17'131 Zuschauer (ausverkauft). - SR Reiber, Arm/Blatter. - Tore: 25. Martin Plüss (Philippe Furrer, Josi/Ausschluss Joggi) 1:0. 29. Thornton (Schommer) 1:1. 36. Ritchie (Beat Gerber, Tavares) 2:1. 39. Ritchie (Tavares, Vermin) 3:1. 51. Pascal Berger (Mark Streit, Scherwey) 4:1. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Bern, 6mal 2 Minuten gegen Davos. - PostFinance-Topskorer: Tavares; Thornton.

Bern: Bührer; Roche, Streit; Kinrade, Beat Gerber; Josi, Philippe Furrer; Jobin; Pascal Berger, Ritchie, Tavares; Rubin, Martin Plüss, Rüthemann; Vermin, Gardner, Scherwey; Caryl Neuenschwander, Flurin Randegger, Alain Berger; Schmutz.

Davos: Genoni; Forster, Joggi; Alatalo, Ramholt; Schneeberger, Back; Ranov, Grossmann; Sciaroni, Reto von Arx, Dino Wieser; Hofmann, Taticek, Eriksson; Corvi, Marha, Thornton; Sven Ryser, Steinmann, Schommer.

Bemerkungen: Bern ohne Hänni (verletzt) und Bertschy (U20-WM), Davos ohne Bürgler (krank), Jan von Arx, Guggisberg, Rizzi, Corsin Camichel, Nash (alle verletzt), Samuel Guerra, Sieber (beide U20-WM) und Sykora (überzähliger Ausländer). 500. NLA-Spiel von Mark Streit.