Lugano - Bern 3:4
Bern bleibt mit Sieg im Tessin an Leader Zug dran

Der HC Lugano schafft auch im dritten Heimspiel der Saison keinen Sieg. Die Tessiner verlieren trotz einer guten Leistung auch gegen den SC Bern, diesmal 3:4.

Drucken
Teilen
Bern bestach in Lugano durch seine Effizienz

Bern bestach in Lugano durch seine Effizienz

Keystone

In den letzten fünf Minuten suchte Lugano vehement das 4:4, zumindest den Gang in die Verlängerung hätten sich die "Bianconeri" verdient gehabt. Doch Daniel Steiner und Julien Vauclair scheiterten am starken SCB-Goalie Marco Bührer, Kevin Romys Schuss prallte an den Pfosten. Den entscheidenden Unterschied machte letztlich die Berner Effizienz. Das Team von Larry Huras zeigte sich im Abschluss vor dem gegnerischen Tor eiskalt. Durch einen Doppelschlag von Joel Kwiatkowski (30./34.) machte der SCB aus einem 1:2 ein 3:2.

Bern wähnte sich nach dem vierten Treffer durch Byron Ritchie in falscher Sicherheit und kassierte noch einen Shorthander. Lugano blieb am Ende aber die Erkenntnis, auch im dritten Heimauftritt nicht schlecht gespielt zu haben. Zu einem Sieg reichte es aber erneut nicht. Diesmal sogar nicht einmal zu einem Punkt.

Lugano - Bern 3:4 (0:1, 2:2, 1:1)

Resega. - 3722 Zuschauer. - SR Prugger, Bürgi/Marti. - Tore: 14. Pascal Berger (Höhener, Fritsche) 0:1. 22. Jörg (Niedermayer, Sannitz) 1:1. 27. Reuille (Romy, Nummelin/Ausschluss Neuenschwander) 2:1. 30. Kwiatkowski (Deruns, Rüthemann) 2:2. 34. Kwiatkowski (Vermin, Ritchie) 2:3. 48. Ritchie (Vermin, Pascal Berger) 2:4. 54. Nummelin (Bednar/Ausschluss Ulmer!) 3:4. - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Lugano, 3mal 2 Minuten gegen Bern. - PostFinance-Topskorer: Nummelin; Pascal Berger.

Lugano: Conz; Hirschi, Nummelin; Julien Vauclair, Kienzle; Blatter, Ulmer; Profico, Nodari; Niedermayer, Romy, Bednar; Domenichelli, Kamber, Steiner; Reuille, Sannitz, Jörg; Simion, Conne, Rintanen.

Bern: Bührer; Roche, Höhener; Jobin, Kwiatkowski; Meier, Beat Gerber; Reichert; Vigier, Gardner, Fritsche; Pascal Gerber, Ritchie, Vermin; Neuenschwander, Froidevaux, Scherwey; Rüthemann, Plüss, Deruns.

Bemerkungen: Lugano ohne Murray, Bern ohne Furrer, Hänni, Lötscher, Morant und Schlumpf (alle verletzt). - 59. Lattenschuss von Romy. - 58:42 Timeout Lugano, danach ohne Goalie.