Jason Fuchs erzielte das siegbringende Tor in der Endausmarchung.

Biel verpasste einen Dreipunkte-Gewinn im Mitteldrittel, als man eine fünfminütige Überzahl wegen eines Restausschlusses gegen den Langnauer Stefan Rüegsegger (24.) nicht zu einem Torerfolg nutzen konnte.

Die SCL Tigers kämpften sich nach einem eher undisziplinierten Auftritt in den ersten beiden Dritteln und dank den Paraden von Goalie Ivars Punnenovs in die Partie zurück. Thomas Nüssli sorgte in einer Co-Produktion mit Torschütze Alexei Dostoinov und damit einem anderen Ex-Bieler für den 1:1-Ausgleich zu Beginn des Schlussdrittels (42.). Für Nüssli war es der 300. Skorerpunkt in der obersten Spielklasse.

Am Ende verdiente sich Biel den Sieg in einem Sechspunkte-Spiel am Playoff-Trennstrich mit seiner kämpferischen Leistung. Für die Seeländer war es der erst vierte Sieg aus den letzten zwölf Meisterschaftsspielen.

Telegramm:

SCL Tigers - Biel 1:2 (0:1, 0:0, 1:0, 0:0) n.P.

5969 Zuschauer. - SR Mollard/Müller, Gnemmi/Küng. - Tore: 19. Earl (Pouliot/Ausschluss Kuonen, Koistinen) 0:1. 42. Dostoinov (Nüssli) 1:1. - Penaltyschiessen: Koistinen -, Sutter 0:1; Elo -, Lofquist -; Nüssli -, Nussbaumer -; Erkinjuntti 1:1, Pouliot -; Pascal Berger -, Fuchs 1:2. - Strafen: 4mal 2 plus 5 (Rüegsegger) Minuten plus Spieldauer (Rüegsegger) gegen SCL Tigers, 4mal 2 Minuten gegen Biel. - PostFinance-Topskorer: Erkinjuntti, Earl.

SCL Tigers: Punnenovs; Zryd, Koistinen; Randegger, Huguenin; Blaser, Lardi; Elo, Gagnon, Erkinjuntti; Nüssli, Albrecht, Dostoinov; Kuonen, Pascal Berger, Neukom; Roland Gerber, Haas, Rüegsegger.

Biel: Hiller; Mauro Dufner, Steiner; Jecker, Forster; Lofquist, Fey; Kreis, Maurer; Tschantré, Sutter, Wetzel; Nussbaumer, Earl, Rajala; Pouliot, Fuchs, Pedretti; Schmutz, Neuenschwander, Lüthi.

Bemerkungen: SCL Tigers ohne Nils Berger, Stettler, Seydoux, Erni, Peter, Gustafsson (alle verletzt), Himelfarb (überzähliger Ausländer), Biel ohne Joggi, Diem und Hächler (alle verletzt) sowie Micflikier (überzähliger Ausländer). - Pfosten: 50. Lardi, 65. Pedretti. - Latte: 61. Lofquist. - Timeout: 59. Biel. - 59. Earl verletzt ausgeschieden.