In den letzten Tagen sind sie alle wieder eingerückt. Gut 1500 Eishockey-Cracks aus aller Welt werden in den kommenden Wochen bis zum Saisonstart im Oktober versuchen, sich für einen der gut 700 Kaderplätze in den 31 NHL-Organisationen zu empfehlen. Darunter mit 21 Spielern auch eine rekordverdächtig grosse Delegation aus der Schweiz.

Von diesen 21 «Eisgenossen» dürfen sich aber längst nicht alle Hoffnungen auf NHL-Einsätze, geschweige denn auf einen Stammplatz in der besten Liga der Welt machen. Nur ein gutes Dutzend der Schweizer Spieler gehört zu diesem exklusiven Zirkel.

Viele der jüngeren Cracks werden sich via Farmteamliga AHL für höhere Aufgaben empfehlen müssen und dabei nur einen Bruchteil ihres NHL-Lohns verdienen. Das Trio mit Pius Suter (ZSC), Damien Riat (Servette) und Grégory Hofmann (Lugano) will sich für einen NHL-Vertrag aufdrängen. 

Roman Josi (27), Verteidiger,  NHL-Lohn: 5 Mio. $

Josi hat gute Chance, Nachfolger von Mike Fisher als Captain der Nashville Predators zu werden. Er war und bleibt einer der Schüsselspieler beim Stanley-Cup-Finalist, der einen neuen Anlauf Richtung Titel nehmen will.
Chancen auf Stammplatz: 100%

Yannick Weber (28), Verteidiger,  NHL-Lohn: 650 000 $

Weber hat einen tieferen Lohn in Kauf genommen, um bei den Predators bleiben zu können. Hat seinen Wert für die Mannschaft während der Playoffs unter Beweis gestellt und sich einen Stammplatz erkämpft.
Chancen auf Stammplatz: 95%

Kevin Fiala (21), Stürmer, NHL-Lohn: 863 000 $

Der Pechvogel, der während der Playoffs einen Oberschenkelbruch erlitt, hat sich topfit zurückgemeldet im Trainingscamp der Predators. Er ist bereit für eine noch grössere Rolle in der Nashville-Offensive.
Chancen auf Stammplatz: 95%

Sven Bärtschi (24), Stürmer, NHL-Lohn: 1,85 Mio. $

Der Oberaargauer hat sich in der letzten Saison als zuverlässiger Skorer aus der zweiten Reihe etabliert (35 Punkte in 68 Spielen). Von ihm wird erwartet, dass er bei den Vancouver Canucks noch mehr Verantwortung übernimmt.
Chancen auf Stammplatz: 100%

Mark Streit (39), Verteidiger, NHL-Lohn: 1 Mio. $

Der Kreis schliesst sich für den Schweizer NHL-Pionier. In seiner vermutlich letzten Saison spielt er wieder für sein allererstes NHL-Team – in Montreal. Klar ist aber: Streit wird bei den Canadiens keine Hauptrolle mehr spielen.
Chancen auf Stammplatz: 65%

Nino Niederreiter (25), Stürmer, NHL-Lohn: 4,625 Mio. $

Ausgestattet mit einem neuen, über 26 Millionen US-Dollar dotierten Fünfjahresvertrag gehört der Churer bei Minnesota zu den absoluten Leistungsträgern. Er wird noch mehr Verantwortung übernehmen können und müssen.
Chancen auf Stammplatz: 100%

Luca Sbisa (27), Verteidiger, NHL-Lohn: 3,6 Mio. $

Im Sommer wurde Sbisa von den Vegas Golden Knights geholt. Er steht aber vor einer unsicheren Zukunft beim NHL-Expansionsteam. Ein Stammplatz ist alles andere als gewiss. Ein Transfer wahrscheinlicher.
Chancen auf Stammplatz: 40%

Sven Andrighetto (24), Stürmer, NHL-Lohn: 1,25 Mio. $

Mit dem Wechsel von Montreal nach Denver wurde seine NHL-Karriere so richtig lanciert. Der flinke Flügelstürmer wird im schwächer eingestuften Team der Avalanche genügend Chancen bekommen, sich zu zeigen.
Chancen auf Stammplatz: 95%

Die Schweizer Spieler in den NHL-Trainingscamps.

Die Schweizer Spieler in den NHL-Trainingscamps.

Reto Berra (30), Goalie,  NHL-Lohn: 700 000 $

Nummer drei in Anaheim statt Nummer eins bei Fribourg. Berra hat seinen NHL-Traum noch nicht aufgegeben und hofft auf ein paar wenige Einsätze bei den Ducks. Die Chancen, dass man ihn in der NHL sieht, sind aber gering.
Chancen auf Stammplatz: 0%

Timo Meier (20), Stürmer, NHL-Lohn: 925 000 $

Der Appenzeller steht vor einer wichtigen Saison. In einem verjüngten Team muss er in San José mehr Verantwortung übernehmen. Von ihm als Erstrundendraft wird erwartet, dass er in der Offensive regelmässig Akzente setzt.
Chancen auf Stammplatz: 80%

Noah Rod (21), Stürmer, NHL-Lohn: 730 000 $

Der Servette-Junior hat am Ende der letzten Saison ein wenig Farmteam-Luft schnuppern dürfen. Er wird auch in der neuen Spielzeit vornehmlich in der AHL-Equipe der Sharks spielen. Eine Leihe zurück nach Genf ist auch möglich.
Chancen auf Stammplatz: 10%

Christoph Bertschy (23), Stürmer, NHL-Lohn: 892 000 $

Der Freiburger nimmt noch mal einen Anlauf, sich einen Platz im NHL-Team zu erkämpfen. Die Chancen stehen aber nicht allzu gut. Eine vorzeitige Rückkehr in die Schweiz (zu Lausanne) ist ein nicht unrealistisches Szenario.
Chancen auf Stammplatz: 5%

Dean Kukan (24), Verteidiger, NHL-Lohn: 700 000 $

Der Zürcher hat seinen Vertrag in Columbus um ein Jahr verlängert und hofft, noch einmal eine kleine Chance in der NHL zu bekommen. Seine Aussichten sind allerdings mässig. Der Nationalverteidiger muss auf Verletzungen hoffen.
Chancen auf Stammplatz: 5%

Calvin Thürkauf (20), Stürmer, NHL-Lohn: 720 000 $

Der Zuger hat im Trainingscamp der Blue Jackets überzeugt und sein Talent unter Beweis gestellt. Er wird das eine oder andere mal Gelegenheit erhalten, NHL-Luft zu schnuppern, aber wohl hauptsächlich in der AHL spielen.
Chancen auf Stammplatz: 10%

Pius Suter (21), Stürmer, NHL-Lohn: kein Vertrag

Der Stürmer der ZSC Lions erhielt eine Einladung ins Trainingscamp der Ottawa Senators, besitzt jedoch keinen Vertrag. Er kann sich dort empfehlen, wird aber mit allergrösster Wahrscheinlichkeit nach Zürich zurückkehren.
Chancen auf Stammplatz: 0%

Nico Hischier (18), Stürmer, NHL-Lohn: 925 000 $

Der Nummer-Eins-Draft wird bei den New Jersey Devils alle Möglichkeiten erhalten, sich auf NHL-Level zu bewähren. Sollte er sich wider Erwarten nicht durchsetzen können, ist eine Leihe zum SC Bern eine realistische Option.
Chancen auf Stammplatz: 80%

Mirco Müller (22), Verteidiger, NHL-Lohn: 775 000 $

Der Winterthurer wurde in Sommer von San José nach New Jersey transferiert. Müllers Vorteil im Kampf um den Stammplatz ist, dass er über einen Einwegvertrag verfügt, der eine Versetzung ins Farmteam erschwert.
Chancen auf Stammplatz: 60%

Damien Riat (20), Stürmer, NHL-Lohn: kein Vertrag

Das Genfer Talent will sich bei den Washington Capitals für einen NHL-Vertrag empfehlen. Bei seinem Stammklub Servette rechnet man aber fest mit der Rückkehr Riats. Eine weitere NLA-Saison mit viel Verantwortung würde ihm helfen.
Chancen auf Stammplatz: 0%

Jonas Siegenthaler (20), Verteidiger, NHL-Lohn: 742 500 $

Letztes Jahr kehrte Siegenthaler aus familiären Gründen in die Schweiz zurück. Jetzt soll seine Nordamerika-Karriere richtig beginnen. Er wird sich allerdings erst via Farmteam für höhere Aufgaben empfehlen müssen.
Chancen auf Stammplatz: 20%

Gregory Hofmann (24), Stürmer, NHL-Lohn: kein Vertrag

Der Stürmer des HC Lugano nahm eine Einladung der Hurricanes, die ihn vor sechs Jahren gedraftet haben, an und schnuppert nicht zum ersten Mal Nordamerika-Luft. Mit einem starken Camp könnte er sich für einen Vertrag empfehlen.
Chancen auf Stammplatz: 0%

Denis Malgin (20), Stürmer, NHL-Lohn: 715 000 $

In der letzten Saison startete der Oltner von null auf hundert durch und sicherte sich einen Platz im NHL-Team der Panthers. Er wird sich in dieser Saison allerdings wieder beweisen müssen. Kein einfaches Unterfangen.
Chancen auf Stammplatz: 50%