NLB-Playoffs

Auch La Chaux-de-Fonds im Halbfinal

La Chaux-de-Fonds trifft im Halbfinal auf Langenthal

La Chaux-de-Fonds trifft im Halbfinal auf Langenthal

La Chaux-de-Fonds, der Dritte der Qualifikation, wird seiner Favoritenrolle in den Playoff-Viertelfinals der NLB doch noch gerecht. Gegen Ajoie (8.) gewannen die Neuenburger das siebte und entscheidende Spiel mit 3:2 nach Verlängerung.

In den Halbfinals kommt es damit ab Dienstag zu den Duellen zwischen Qualifikationssieger Lausanne und Visp (4.) sowie zwischen Langenthal und La Chaux-de-Fonds.

Nach einer äusserst spannenden und ausgeglichenen Partie erzielte Doppeltorschütze Benoit Mondou nach nur 54 Sekunden der Verlängerung den erlösenden Siegtreffer, der gleichbedeutend mit dem Halbfinal-Einzug war. Der Stürmer ging vor dem Tor völlig vergessen und versetzte mit seinem Schuss in das rechte hohe Eck den Grossteil der 5800 Zuschauer in Extase.

Davor hatte La Chaux-de-Fonds erneut mehr kämpfen müssen, als ihm lieb gewesen war. Aussenseiter Ajoie ging durch Marco Pedretti (9.) und Stéphane Roy (14.) zweimal in Führung, Mondou (10.) und Michael Neininger (43.) glichen jeweils wieder aus. Zum vierten Mal in dieser Serie ging eine Partie schliesslich in die Verlängerung.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1