Gemeinsam mit dem Nationalstürmer stehen auch der Amerikaner Ryan Lasch (Frölunda Göteborg) und der Finne Sami Aittokallio (Kärpät Oulu) in der engsten Auswahl zum wertvollsten Spieler (MVP) der laufenden Champions-League-Kampagne.

Ambühl erzielte in elf Spielen zehn Punkte (sieben Tore) und war Topskorer beim Halbfinalisten. Der Gewinner der MVP-Wahl, die auf einer Online-Abstimmung von Fans basiert, wird anlässlich des Finals am 9. Februar zwischen Kärpät Oulu und HCD-Bezwinger Frölunda Göteborg bekannt gegeben.