NHL

Anaheim Ducks gewinnen im 100. NHL-Spiel von Sbisa

Check von Luca Sbisa (rechts) gegen New Yorks Brian Boyle

Check von Luca Sbisa (rechts) gegen New Yorks Brian Boyle

Luca Sbisa hat eine bewegte Woche hinter sich. Nach der Vertragsverlängerung bis 2015 mit den Anaheim Ducks hat der Schweizer NHL-Verteidiger eine Marke erreicht.

In der Nacht auf Donnerstag bestritt der Zuger beim 5:2 gegen die New York Rangers sein 100. Spiel in der besten Eishockey-Liga der Welt, das 53. im Dress der Ducks. Die Show stahlen dem während mehr als 23 Minuten eingesetzten Sbisa aber andere: Der slowakische Verteidiger Lubomir Visnovsky, der am Wochenende als erster Ducks-Verteidiger überhaupt einen Hattrick erzielt hatte, war mit zwei Toren (zum 2:1 und 3:1), einem Assist und einer Plus-5-Bilanz (!) überragend. Corey Perry brachte es auf die gleichen Skorerwerte wie Visnovsky, Bobby Ryan sogar auf vier Punkte (1 Tor/3 Assists).

Mit dem 5:2 schlossen die Ducks eine Heimserie von sieben Spielen ab. Der Rückstand auf den letzten Playoff-Platz der Western Conference beträgt, punktgleich mit den Minnesota Wild, noch zwei Zähler. In drei der verbleibenden 15 Partien der Regular Season wird Anaheim auf den Erzrivalen Los Angeles Kings treffen.

NHL vom Mittwoch: Anaheim Ducks (mit Sbisa, ohne Hiller) - New York Rangers 5:2. Washington Capitals - Edmonton Oilers 5:0. Carolina Hurricanes - Atlanta Thrashers 2:3 n.V. Columbus Blue Jackets - St. Louis Blues 3:4 n.V. Detroit Red Wings - Los Angeles Kings 1:2. Tampa Bay Lightning - Chicago Blackhawks 4:3 n.P. Dallas Stars - Calgary Flames 3:4 n.P.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1