Fribourg hat seine achte und letzte Ausländerlizenz für diese Spielzeit vergeben. Von den New York Islanders stösst der kanadische Stürmer Jonathan Sim (33) bis Ende Saison zu den Freiburgern.

Für die Islanders kam Sim in dieser Saison 34mal zum Einsatz (1 Tor/3 Assists). Insgesamt absolvierte er 484 NHL-Partien (140 Skorerpunkte). Bereits am Dienstag in Bern sollte Sim spielberechtigt sein.

Gottéron reagierte damit auf den Ausfall von Serge Aubin, der mit Rückenproblemen zu kämpfen hat. Am Wochenende trat Fribourg nur mit zwei Ausländern (Shawn Heins, Mike Mowers) an. Nebst Aubin fehlte (krankheitsbedingt) auch Björn Melin.