Eishoekey

13 Siege in Folge: Der EHC Olten ist nicht zu bremsen

Die Oltner Pargätzi, Tschuor und Truttmann (v.l.) jubeln auch im Wallis.

Die Oltner Pargätzi, Tschuor und Truttmann (v.l.) jubeln auch im Wallis.

Der EHC Olten ist in der National League B nicht zu stoppen - der souveräne Leader siegte auch im Wallis beim EHC Visp mit 6:2. Es war der 13. Sieg in Folge der Oltner. In der Tabelle sind sie nun schon 11 Punkte voraus.

Roman Schild eröffnete das Skore bereits in der dritten Minute im Powerplay. Danach reihten sich in regelmässigen Abständen fünf weitere Gäste in die Torschützenliste ein: Bruno Marcon, Marco Truttmann, Remo Hirt, Remo Meister und Diego Schwarzenbach. Die Treffer für den Heimklub erzielten vor 3378 Fans Dominic Forget (zum 1:2) und Niki Altorfer (zum 2:5).

Olten hat nach 17 Runden bereits 11 Zähler Vorsprung auf das Verlorger-Duo Ajoie und La Chaux-de-Fonds.

Rangliste: 1. Olten 17/45 (82:41). 2. Ajoie 17/34 (55:49). 3. La Chaux-de-Fonds 18/34 (77:64). 4. Lausanne 18/32 (65:49). 5. Langenthal 17/30 (54:41). 6. Red Ice Martigny-Verbier 16/29 (57:55). 7. Visp 19/28 (72:72). 8. Basel 17/18 (49:52). 9. Sierre 17/15 (40:69). 10. GCK Lions 17/12 (42:69). 11. Thurgau 17/8 (44:76).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1