Klicken Sie sich durch die Bildergalerie oben, um zu erfahren, wer an der WM in Köln und Paris fehlt und weshalb. Die WM dauert vom 5. bis am 21. Mai.

Das vorläufige Schweizer WM-Kader:

Torhüter (3): Leonardo Genoni (Bern), Jonas Hiller (Biel), Niklas Schlegel (ZSC Lions). -

Verteidiger (8): Raphael Diaz (Zug), Philippe Furrer (Lugano), Joël Genazzi (Lausanne), Dean Kukan (Cleveland Monsters/AHL), Romain Loeffel (Genève-Servette), Christian Marti (ZSC Lions), Dominik Schlumpf (Zug), Ramon Untersander (Bern).

Stürmer (14): Cody Almond (Genève-Servette), Andres Ambühl (Davos), Simon Bodenmann (Bern), Damien Brunner (Lugano), Gaëtan Haas (Biel), Fabrice Herzog (ZSC Lions), Denis Hollenstein (Kloten), Denis Malgin (Florida Panthers/NHL), Vincent Praplan (Kloten), Tanner Richard (Syracuse Crunch/AHL), Thomas Rüfenacht (Bern), Reto Schäppi (ZSC Lions), Reto Suri (Zug), Pius Suter (ZSC Lions).

Trainer: Patrick Fischer.

Assistenten: Tommy Albelin, Christian Wohlwend, Thierry Paterlini.

Lesen Sie hier, wie es der Schweiz in der WM-Hauptprobe gegen Kanada erging.