Boxen
Der WM-Kampf von Klitschko ist auf ein neues Datum angesetzt

Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko wird den wegen einer Verletzung verschobenen Kampf gegen den Bulgaren Kubrat Pulev neu am 15. November austragen.

Merken
Drucken
Teilen
Wladimir Klitschko bei seiner letzten erfolgreichen WM-Titelverteidigung

Wladimir Klitschko bei seiner letzten erfolgreichen WM-Titelverteidigung

Keystone

Der 38-jährige Klitschko hat sich letzte Woche beim Training einen Muskelfaserriss im linken Bizeps zugezogen. Der Kampf wird wie ursprünglich geplant in Hamburg stattfinden.

Ich freue mich, dass die Titelverteidigung weiterhin in Hamburg stattfindet, die Stimmung hier ist einfach immer gigantisch", sagte Klitschko, der auch die Gürtel der wichtigen Verbände WBO und WBA trägt.

"Verletzungsbedingt lege ich jetzt eine Trainingspause ein und beginne dann wieder neu mit der Vorbereitung auf den Kampf gegen Pulew", führte er aus.