National League

Der grosse Zampano kehrt zurück an die Bande: Chris McSorley gibt Comeback als Servette-Trainer

Chris McSorley wird wieder Trainer in Genf

Chris McSorley wird wieder Trainer in Genf

Nach nur einem Jahr Unterbruch übernimmt Chris McSorley wieder den Trainerposten bei Genève-Servette. Der 56-jährige Kanadier ersetzt seinen Landsmann Craig Woodcroft.

McSorley war bereits von 2001 bis 2017 Headcoach der Genfer und erreichte mit dem Klub 2008 und 2010 den Playoff-Final. Zum Ende der vergangenen Saison gab er seinen Rückzug als Trainer bekannt und konzentrierte sich auf seine Aufgaben als Sportchef. Nun hat er wieder beide Posten inne.

«Ich fühle mich sehr geehrt», sagte McSorley. Woodcroft, sein Nachfolger und Vorgänger, wurde bereits am Ostersonntag abgesetzt, wie Servette mitteilte. Der 48-Jährige hatte mit den Genfern knapp die Playoffs erreicht und war im Viertelfinal in fünf Spielen am Qualifikationssieger SC Bern gescheitert.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1