Fussball
Bis zum Trainingsabbruch – in der Vorbereitung von RB Leipzig fliegen die Fetzen

Naby Keita provoziert im Training des deutschen Bundesligisten RB Leipzig einen Trainingsabbruch. Er hatte seinen Teamkollegen Diego Demme brutal von den Beinen geholt.

Merken
Drucken
Teilen
Diego Demme liegt nach dem Revanche-Foul von Naby Keita auf dem Boden.

Diego Demme liegt nach dem Revanche-Foul von Naby Keita auf dem Boden.

screenshot/sport1.de

Eklat im Trainingslager von RB Leipzig in Österreich. Nachdem Naby Keita von Teamkollege Diego Demme gefoult wurde, leistet sich der Mann aus Guinea einen Aussetzer. Bei der nächstbesten Gelegenheit holt er Demme brutal von den Beinen. Das Foul war so hart, dass sein Opfer minutenlang am Knie gepflegt werden muss.

Die Mitspieler versuchen daraufhin, Keita zu beruhigen. Doch Trainer Ralph Hasenhüttl hat genug gesehen. Er bricht das Training sofort ab. Am Morgen darauf dann die Entwarnung: Demme zieht sich bei dem Zwischenfall lediglich eine Knieprellung zu – und Naby Keita hat sich bei ihm entschuldigt. (abu)