Orientierungslauf
Fabian Hertner aus Pratteln muss verletzt auf den Weltcup-Final verzichten

Fabian Hertner muss kurzfristig wegen einer Verletzung auf eine Teilnahme OL-Weltcup-Final in Aarau verzichten. Anstelle des gebürtigen Baselbieters treten Florian Schneider und Raffael Huber an.

Severin Furter
Drucken
Teilen
Fabian Hertner wird in Aarau nicht am Start sein.

Fabian Hertner wird in Aarau nicht am Start sein.

Keystone

Fabian Hertner, der siebenfache WM-Medaillengewinner, muss auf den OL Weltcup Final in Aarau verzichten. Der 31-Jährige Spitzenathlet hat seit dem Trainingslager in Estland vor rund zwei Wochen mit einer Verletzung zu kämpfen. Hertner leidet an Rückenschmerzen, die durch muskuläre Probleme ausgelöst werden und einen Nerv blockieren.

Der Verzicht von Hertner führt zu Änderungen im Kader des Swiss Orienteering Team für den Weltcup Final im eigenen Land. Anstelle von Hertner wird Florian Schneider zum Langdistanz-Wettkampf vom Samstag antreten. Für den Sprint vom Sonntag wird zudem Raffael Huber gemeldet.

Aktuelle Nachrichten