Der Tag begann mit den Kata-Kategorien. Als erstes erkämpfte Danicha Bürki vom Hayabusa Karate-Do den ersten Platz in der Kata Benjamin Weiblich. Danach erreichte Eric Timmer vom Karateclub Laufenburg den ersten Platz, Samuel Schmid vom Karateclub Frick den Zweiten und Kagan Cobanoglu vom Hayabusa Karate-Do den dritten Platz in der Kategorie Kata Benjamin/Minim Männlich.

Adisa Ramadani vom Hayabusa Karate-Do gewann in der Kata Minim Weiblich den ersten Platz. Unter den Junioren erreichte Adrian Wilhelm vom Karateclub Rheinfelden den ersten Platz, Severin Schmid vom Karateclub Frick den zweiten Platz und Julan Jahnss vom Hayabusa Karate-Do den dritten Platz. Larissa Wilhelm vom Karateclub Rheinfelden erkämpfte in der Kata Senior Weiblich den zweiten Platz.

Am Nachmittag begann dann die Kumite-Wettkämpfe. Als erstes erkämpfte Danicha Bürki den ersten Platz in der Kumite Pupille Weiblich und Nicolas Wilhelm vom Karateclub Rheinfelden den dritten Platz in der Kumite Pupilles Männlich. Samuel Schmid gewann danach in der Kumite Benjamin Männlich den ersten Platz.

Vorbereitung für die WM

In der Kumite Minim Männlich erreichte Eric Timmer den ersten Platz und Kagan Cobanoglu den dritten Platz. Adisa Ramadani gewann in der Kumite Minim/Cadets Weiblich den ersten Platz. In der Junioren Kategorie Kumite Männlich erreichte Julan Jahnss den zweiten Platz und Adrian Wilhelm den Dritten. Larissa Wilhelm platzierte sich auf dem dritten Platz in der Kumite Senior Weiblich.

Das Turnier diente als gute Vorbereitung für die im Sommer anstehende Weltmeisterschaft. Deshalb war das Turnier besonders für Adisa Ramadani, Adrian Wilhelm, Celina Schmid, Julan Jahnss, Samuel Schmid und Severin Schmid sehr hilfreich. Die Teilnehmer sind Murat Sahin für das Coaching sehr dankbar, dass er sie am Turnier begleitet und unterstützt hat. (pd/awi)