1. Liga Classic
Die Black Stars verlieren gegen Mitaufsteiger Köniz 0:2

Eine Erfahrung von 1092 NLA-Einsätzen brachte die Startformation des FC Köniz (mit klingenden Namen wie Carlos Varela oder Jean-Michel Tchouga) auf den Platz. Für die Black Stars wars zuviel. Sie verloren 0:2

Drucken
Carlos Varela spielt jetzt bei Köniz

Carlos Varela spielt jetzt bei Köniz

Keystone

Nicht nur deswegen, sondern auch aufgrund dessen punktverlustloser Bilanz, zollten die Black Stars dem 1.-Liga-Mitaufsteiger gehörigen Respekt. Zu viel Respekt vielleicht, denn die Gäste standen von Beginn an defensiv, vermochten sich in der ersten Halbzeit keine klare Torchance zu erarbeiten.

Nachdem Rafael Schweizer die Berner kurz nach Wiederanpfiff aber dann doch in Führung brachte, setzte sich Varela in altbekannter Manier in Szene. Der Ex-FCB-Profi zeigte einem Linienrichter den Vogel und sah dafür die rote Karte. Doch auch in Überzahl blieben die Schwarzsterne harmlos und kassierten in der Nachspielzeit auf einen Konter noch das 0:2.

Eventuell dürfen sich die Black Stars aber trotz dieser Niederlage über einen Punktegewinn freuen. Das 1:1 aus der zweiten Runde gegen den SV Muttenz könnte nachträglich aufgrund eines Wechselfehlers der Muttenzer mit 3:0 Forfait gewertet werden. (PBI)

Aktuelle Nachrichten