Handball

Der RTV Basel verpflichtet Torhüter André Willimann und trennt sich von vier Leistungsträgern

Der RTV Basel hat Andre Willimann als neuen Torhüter verpflichtet.

Der RTV Basel hat Andre Willimann als neuen Torhüter verpflichtet.

Der RTV Basel hat im Hinblick die NLA-Saison 2019/2020 einen Transfer getätigt. Mit dem Schweizer André Willimann (34) wurde ein routinierter und erfahrener NLA-Torhüter verpflichtet. Willimann unterschrieb beim RTV einen Einjahres-Vertrag mit Option auf Verlängerung und ersetzt den Litauer Aistis Pažemeckas, dessen Vertrag nicht verlängert wurde. Auch drei weitere Leistungsträger verlassen den Verein.

André Willimann spielte zuletzt während zwei Jahren beim NLA-Verein HC Kriens-Luzern und war zuvor schon beim HSC Suhr Aarau, beim TV Endingen sowie bei Wacker Thun unter Vertrag gestanden. Willimann spielt seit acht Jahren ununterbrochen in der NLA.

Damit hat der RTV im Hinblick auf die NLA-Saison 2019/2020 schon den vierten Transfer getätigt. Neben Willimann sind das der Linkshänder und Rechtsaufbauer Luca Engler (vom HC Kriens-Luzern/NLA) sowie die beiden starken Nachwuchsspieler Björn Buob (Kreis) und Jannis Voskamp (beide vom TV Birsfelden/NLB). Dazu wurde mit Christian Meier ein neuer Cheftrainer unter Vertrag genommen.

In der nächsten Saison definitiv nicht mehr beim RTV spielen werden der schwedische Kreisläufer Dick Hylkén (Rückkehr nach Schweden), Torhüter Aistis Pažemeckas sowie die Aufbauer Rares Jurca und Bruno Kozina (Verträge nicht verlängert).  

Der Start in die Saison 2019/2020 erfolgt Ende August.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1