Handball
Baslerinnen zeigen trotz Niederlage eine ordentliche Leistung

Gegen die Mannschaft von Yellow Winterthur wollte man mit einer besseren Leistung aufwarten als in den letzten Spielen. Das gelang der Mannschaft im Grossen und Ganzen, trotz der am Schluss klaren Niederlage von 24:31.

Peter Sammarchi
Merken
Drucken
Teilen
Die Baslerin Tanja Senn setzt sich spektakulär gegen ihre Gegnerinnen durch und hebt zum Torschuss ab.

Die Baslerin Tanja Senn setzt sich spektakulär gegen ihre Gegnerinnen durch und hebt zum Torschuss ab.

Giuseppe Esposito

Vor allem in den ersten 20/25 Minuten konnte die Mannschaft des ATV / KV Basel das Spiel mindestens ausgeglichen gestalten und gut gefallen. Man war zeitweise sogar mit 2 Toren in Führung. Aber Yellow war der erwartet starke Gegner, welcher doch über 2,3 sehr gute Einzelspielerinnen verfügt. So gelang es Yellow erst gegen Ende der ersten Halbzeit, sich einen leichten Vorsprung zu erarbeiten und schlussendlich mit einer 9 : 12 – Führung in die Halbzeitpause zu gehen.
Der Beginn der 2. Halbzeit gelang Basel wieder gut und Eliane Estermann konnte mit einem Schuss aus dem Rückraum das 10 : 12 erzielen. In den nächsten 15 Minuten sollte allerdings die Vorentscheidung, resp. Entscheidung fallen. Mit einem 4 : 10 – Lauf konnte sich Yellow bis zur 45. Minute auf 14 : 22 absetzen. Bei den Einheimischen funktionierte in dieser Phase gar nichts mehr. Viele Fehler in der Defensive wie auch im Angriff machten es Yellow leicht, diesen deutlichen Vorsprung zu realisieren.
In den letzten 15 Minuten war «spielen und spielen lassen» angesagt und zum Schluss resultierte ein klarer und verdienter 24 : 31 für Yellow Winterthur.

ATV/KV Basel – Yellow Winterthur 24 : 31 (9 : 12)

Basel, Rankhofhalle -50 Zuschauer - Sr. Baumann/Cristallo

Strafen: 3 mal 2 Minuten für Basel, 3 mal 2 Minuten für Yellow

SG ATV/KV Basel: Ort/Nidecker (Torhüter); I. Fagagnini, Vucetic, Rudolf (3), M. Faganini, Nyffenegger (3), Cibula (1), Mezei (4), Estermann (7), Waldis (2), Zingg (3), Senn (1).

Yellow Winterthur: Schüpbach/Zaugg (Torhüter); Portmann (3), Berthelsen (4), Weber, Von Arx (3), Jugovic (6), Kellerhals (3), Aselmeyer (4), Manser, Feller (4/4), Gwerder (1), Sievi, Casartelli (3).

Bemerkungen: Basel ohne Hegemann, Rösler (verletzt), Scherb (abwesend). Winterthur komplett, Basel verschiesst 1 Penalty, Winterthur verschiesst 1 Penalty.