Frauenhandball
ATV/KV Basel zum Saisonabschluss gegen GC Amicitia

Zum letzten Spiel der Saison 2015/2016 Saison trifft der ATV/KV Basel am kommenden Samstag zuhause auf das Team von GC Amicitia. Die Baslerinnen konnten den Klassenerhalt bereits zu 99% sichern, daher können sie dieses Spiel ohne Siegeszwang angehen.

Merken
Drucken
Teilen
Der ATV KV Basel geht in sein letztes Saisonspiel.

Der ATV KV Basel geht in sein letztes Saisonspiel.

Uwe Zinke

Das Team des engagierten Trainers Toni Kern spielt eine durchzogene Saison, ähnlich wie die Baslerinnen und spielt erwartungsgemäss ebenfalls die Abstiegsrunde. Viele Spielerinnen sind zum Teil noch sehr jung, aber man verfügt mit der 21-jährigen Chantal Wick über eine richtige Klassespielerin, welche diese Saison einmal mehr ihre Klasse zeigte und in der kommenden Saison bei Spono Nottwil spielen wird.
GC Amicitia startete mit einem Sieg in Stans in die Abstiegsrunde, musste allerdings dann im zweiten Spiel eine Niederlage gegen Yellow Winterthur kassieren. Dann folgte das Remis zuhause gegen Basel sowie die bittere Heimniederlage gegen Stans.

Und am letzten Sonntag gab es zuhause auch nur ein Unentschieden gegen Yellow. So steht GC Ami vor dem letzten Spiel, zusammen mit Yellow Winterthur, mit dem Rücken zur Wand. Die beiden Zürcher Teams stehen auf den beiden letzten Tabellenrängen und werden vermutlich den eventuellen Absteiger unter sich ausmachen (hängt noch von den Resultaten der SPL 2 – Finalrunde ab).

Steigerungslauf der Baslerinnen

Den Baslerinnen andererseits gelang ein Heimsieg gegen Yellow, aber das 2. Spiel verlor man zu Hause nach einer indiskutablen Leistung gegen den Stans. Nachher steigerte sich Basel aber deutlich.

Dem Unentschieden in Zürich folgte ein wichtiger Auswärtssieg in Winterthur sowie ein Unentschieden letzten Samstag in Stans. So stehen die Baslerinnen auf dem 2. Rang mit besagten 2 Punkten Vorsprung auf die beiden Zürcher Teams und einer um fast 40 Toren besseren Tordifferenz, welche normalerweise einen zusätzlichen Punkt bedeutet.
Für den ATV/KV Basel gilt allerdings, dass man unbedingt 2 Punkte holen möchte, um auch jede rechnerische Möglichkeit auszuschliessen. Und sollte Stans in Winterthur verlieren, würde man die Saison auf dem 5. Platz beenden, was zugleich die Qualifikation für den nächstjährigen Challenge – Cup bedeuten würde.

Das müsste der Mannschaft genug Motivation geben, gegen die mit grossem Kämpferherz antretenden Zürcherinnen zu gewinnen. Die Baslerinnen tun gut daran, von Anfang an konsequent auf Sieg zu spielen und vor allem beim Gegner die Kreise von Chantal Wick nachhaltig einzuengen. Mit einer engagierten Leistung sollte es dann auch möglich sein, 2 Punkte gegen GC zu holen.