Barrage
Alles ist bereit für die Barrage: Steigt der FC Thun wieder in die Super League auf oder rettet sich der FC Sion zum Verbleib?

Heute Abend empfängt der FC Thun den FC Sion zum Hinspiel der Barrage. Nach einem Jahr in der Challenge League wollen die Berner Oberländer wieder in die höchste Schweizer Spielklasse. Die Sittener präsentieren sich derzeit aber stark.

Leandro De Mori
Merken
Drucken
Teilen
Schiesst Guillaume Hoarau gegen Thun die wichtigen Tore für Sion?

Schiesst Guillaume Hoarau gegen Thun die wichtigen Tore für Sion?

Alessandro Della Valle / Keystone

Es stellen sich einige Fragen vor der Barrage. Kann Carlos Bernegger seine Berner Oberländer mit seiner Erfahrung zurück in die Super League coachen? Oder gelingt Marco Walker, der deutlich weniger Erfahrung an der Seitenlinie hat, mit Sion doch noch der Verbleib in der Super League? Ein favorisiertes Team für den Super-League-Platz gibt es nicht.

Gleich mit 4:0 schoss der FC Sion den FC Basel im letzten Saisonspiel aus dem Tourbillon. Und mit diesem 4:0 sicherten sich die Sittener auch den Barrageplatz, weil Vaduz in Zürich untergegangen ist. Es war die Rettung in letzter Sekunde für die Sittener, die gegen Basel eine starke Leistung zeigten. Eine deutliche Ansage gegenüber dem FC Thun.

Sion brillierte gegen den FCB.

Sion brillierte gegen den FCB.

Alessandro Della Valle / Keystone

Der FC Sion spielt nun seit bereits 15 Jahren in der obersten Schweizer Spielklasse. Bereits vor einem Jahr strauchelten die Westschweizer – dank einem Sieg gegen Servette im letzten Saisonspiel konnten sie sich noch knapp auf den achten Tabellenplatz retten und der Barrage entkommen. Damit liessen sie den FC Thun hinter sich, der schlussendlich gegen Vaduz in die Barrage musste. Thun verlor, stieg in die Challenge League ab. Damit endete für die Thuner die 10-jährige Ära in der Super League.

Sion in guter Form – kann Thun dagegenhalten?

Nun sind die Thuner seit einem Jahr in der Challenge League und haben sich dort den zweiten Tabellenplatz verdient. Mit sechs Punkten Vorsprung auf Stade Lausanne und nur einem Punkt Rückstand auf Aufsteiger GC zeigten die Thuner, dass sie durchaus Super-League-Potential haben.

Steigt Carlos Bernegger mit seinem FC Thun wieder in die Super League auf?

Steigt Carlos Bernegger mit seinem FC Thun wieder in die Super League auf?

Gian Ehrenzeller / Keystone

Der FC Sion hingegen hatte eine schwierige Saison in der Super League, zeigte sich zuletzt aber im Hoch. Von den letzten fünf Spielen verloren die Sittener nur eines. Ausserdem haben die Sittener eingies an Barrage-Erfahrung in den eigenen Reihen. Geoffroy Serey Dié, der 2019 mit Xamax die Barrage bestritt oder Matteo Tosetti, der im letzten Jahr noch für den FC Thun spielte. Nicht zu vergessen bei den Westschweizern ist Guillaume Hoarau, der gegen Basel sein 100. Super-League-Goal geschossen hat und in letzter Zeit wieder in Torlaune ist.