Coronapandemie
Auch dieses Jahr kein Langlauf-Festival: Engadiner Skimarathon abgesagt – Veranstalter lanciert Alternative

Der Engadiner Skimarathon, der grösste Langlauf-Anlass der Schweiz, kann aufgrund der Coronapandemie nicht stattfinden. Wer die Marathonstrecke trotzdem absolvieren will, kann dies tun: beim «Engadin Skimarathon – individual».

David Umiker
Drucken
Teilen
Ein Bild aus vergangenen Zeiten: Langlauf-Fans müssen in diesem Jahr auf den Engadiner verzichten. Doch es gibt eine Alternative (Archiv)

Ein Bild aus vergangenen Zeiten: Langlauf-Fans müssen in diesem Jahr auf den Engadiner verzichten. Doch es gibt eine Alternative (Archiv)

Keystone

Zum dritten Mal überhaupt kann der Engadiner Skimarathon nicht stattfinden. Zum zweiten Mal in Folge. Der Grund: die Corona-Pandemie. Dies kommuniziert der Verein Engadin Skimarathon am Mittwoch.

Zu unsicher sei die Entwicklung der Pandemie und der künftigen Regelungen für Anlässe. Fans des Engadiners haben dennoch die Möglichkeit, die Marathonstrecke von Maloja nach S-chanf zurückzulegen. Die Organisatoren haben dafür den alternativen Anlass «Engadin Skimarathon – individual» ins Leben gerufen. Zwar läuft man dort individuell, aber immerhin mit Zeitmessung.

Alternativer Lauf geplant – man muss sich anmelden

Engadin Skimarathon lanciert diesen individuellen Wettkampf, um trotz der Absage einen Hauch «Engadiner» zu bieten, wie der Verein mitteilt. Jede Person mit Jahrgang 2004 oder älter kann vom 5. bis 14. März 2021 teilnehmen. Die Startzeit darf selbst ausgewählt werden, wobei zwischen acht bis zwölf Uhr morgens gestartet werden kann. Das Ziel in S-chanf wird um 15 Uhr geschlossen. Danach werden keine Zeiten mehr gestoppt.

Für die Teilnahme bedarf es allerdings einer Anmeldung, die 20 Franken kostet. Zudem dürfen nur Personen starten, die sich gesund fühlen und keine Covid-19-Symptome aufweisen. Engadin Skimarathon behält sich vor, die Teilnehmeranzahl zu limitieren. Anmeldeschluss ist am 13. März 2021. Interessierte können sich auf der Website über alles weitere informieren.

Die bereits erfolgten Anmeldungen für den eigentlichen Lauf werden derweil automatisch auf die kommende Austragung 2022 übertragen. Der Engadiner Skimarathon hätte dieses Jahr zum 53. Mal stattgefunden.