FC Aarau
Zwei Joker und der Captain bekommen beim 3:1-Sieg in Biel die besten Noten

Der FC Aarau ist in Fahrt. Seit mittlerweile zwölf Spielen ist die Mannschaft von Marco Schällibaum ungeschlagen. Am Sonntag gelang ein überzeugender 3:1-Erfolg in Biel. Auf sich aufmerksam gemacht hat dabei Zoran Josipovic mit zwei Treffern. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie, um die FCA-Noten zu sehen.

Ruedi Kuhn
Drucken
Teilen
Die Spieler des FC Aarau feiern in der Kabine in Biel.

Die Spieler des FC Aarau feiern in der Kabine in Biel.

FC Aarau, Facebook-Seite
Steven Deana: Note 4,5 Zwei mirakulöse Paraden, aber auch zwei kleine Unsicherheiten. Mit gutem Stellungsspiel.
14 Bilder
Bruno Martignoni: Note 4,5 Trainer Marco Schällibaum gab dem Tessiner endlich wieder einmal eine Chance. Er nutzte sie.
Igor Nganga: Note 5 Rückte wegen Stéphane Besles Sperre in die Innenverteidigung und zeigte defensiv eine starke Leistung.
Juan Pablo Garat: Note 4,5 Liess bis zu seiner verletzungsbedingten Auswechslung kurz vor Ablauf einer Stunde nichts anbrennen.
Kim Jaggy: Note 4,5 Auch er agierte in der Defensive solide. Im Spiel nach vorne konnte er allerdings kaum Akzente setzen.
Ridge Mobulu: Note 4 Im Wissen, dass er technisch stark und pfeilschnell ist, kam von ihm ganz einfach zu wenig. Schade!
Olivier Jäckle: Note 4,5 Er wird mehr und mehr zu einem Chef auf dem Platz. Hin und wieder mit kleinen Aussetzern.
Michael Perrier: Note 4,5 Der kleine Terrier überzeugte kämpferisch, spielte aber in heissen Situationen zu oft mit dem Feuer.
Daniele Romano: Note 5 Er war in der Startphase der auffälligste Spieler. Dann baute er etwas ab. Seine drei Assists waren Spitze.
Patrick Rossini: Note 4 Er war ein ständiger Unruheherd. Vor dem Tor unglücklich agierend. Der Penalty war sehr schwach getreten.
Mart Lieder: Note 4 Er forciert immer und immer wieder das Direktspiel. Mit viel Eifer am Werk. Auch er vergab eine Penaltychance.
Carlinhos: Note 5 Er kam nach 55 Minuten für den verletzten Garat. Schoss das wichtige Führungstor. Offensiv fix, defensiv mit Steigerungspotenzial.
Zoran Josipovic: Note 5 Er kam in der 65. Minute für Rossini und schoss zwei Tore. Der Mann ist ein Versprechen für die Zukunft.
Sven Lüscher: Note - Er kam in der 77. Minute für Ridge Mobulu. Mit viel Einsatz und Willensstärke. Zu kurzer Einsatz für eine Note.

Steven Deana: Note 4,5 Zwei mirakulöse Paraden, aber auch zwei kleine Unsicherheiten. Mit gutem Stellungsspiel.

Chris Iseli

Aktuelle Nachrichten