1. Liga Classic
Zofingen verliert in Luzern auf bittere Weise mit 1:4

Der SC Zofingen setzte Luzern U21 in der Partie der 1. Liga Classic von Anfang an unter Druck und hätte bereits in der 5. Minute oder dann in der 7. Minute durch Avni Halimi in Führung gehen sollen. Es wurde nichts daraus

Drucken
Teilen
Danijel Kovacevic erzielte das Tor für den SC Zofingen.

Danijel Kovacevic erzielte das Tor für den SC Zofingen.

Otto Lüscher

Drei Zeigerumdrehungen später lagen die Gäste im Rückstand. Stefan Amacker hallte als hinterster Mann einen Luzerner knapp innerhalb des Strafraumes gefoult - rote Karte und Penalty.
Auch in Unterzahl drückte der SCZ weiter und wurde in der 26. Minute für den Aufwand belohnt.

Danijel Kovacevic tankte sich auf der linken Seite durch und fand mit seiner Flanke den Kopf von Robert Majic - 1:1. Doch die Freude währte nur kurz. Nur Sekunden nach dem Wiederanpfiff kassierten sie das zweite Gegentor. In der Folge dominierte der Gastgeber die Partie und erzielten noch vor der Pause das 3:1. Danach war die Zofinger Gegenwehr gebrochen, nach dem Seitenwechsel fiel noch das 4:1. (zt)