Schiessen

Zehn Medaillen für die Aargauer über 10 Meter

Der Nordwestschweizer Match über 10 Meter zwischen dem Aargauer Schiesssportverband (AGSV), den Sportschützen beider Basel (SVBB), dem Kantonalschützenverband Baselland (KSGBL) und dem Solothurner Schiesssportverband (SOSV) war spannend.

Ausgetragen wurden die Finals noch nach altem Reglement, das heisst: Die Total aus dem Vorprogramm war die Basispunktzahl für den Final. Im kombinierten Einzel-/Gruppenwettkampf der Elite-Gewehr zeigte sich vor dem Final, dass einzig Thomas Wüest (AGSV) den Solothurner Jan Lochbihler noch in Bedrängnis bringen könnte.

Lochbihler schoss jedoch auch im Final am besten und gewann damit vor Wüest und seiner Aargauer Kollegin Sibylle Basler. Den Sieg im Gruppenwettkampf sicherte sich etwas überraschend dank ausgeglichenen Leistungen das Trio Fabian Egger, Pascal Schuelller und Lukas Berchtold vom SVBB vor den beiden Solothurner Gruppen.

Auch bei den Junioren-Gewehr lief alles auf ein Duell zwischen den beiden Solothurnerinnen Diana Zwald und Joana Brudermann hinaus. Trotz Problemen mit ihrem Gewehr siegte Zwald, Brudermann blieb auf den 2. Rang und Selina Koch (AGSV) erreichte den 3. Platz. Im Gruppenwettkampf siegte das Solothurner-Trio Zwald, Brudermann und Rino Leimer vor der ersten Gruppe des AGSV und jener des SVBB.

Bei den Junioren-Pistole waren nur Teilnehmer aus den Kantonen Baselland und Aargau am Start. Dies verdeutlicht die Situation im Pistolen-Nachwuchs des SOSV! Vor dem Finaldurchgang konnten sich noch vier Schützen Hoffnungen auf den Sieg oder einen Podestrang machen.

Am Schluss triumphierte Milan Markovic (KSG BL) vor den beiden AGSV-Schützen Fabienne Wolfang und Cedric Häuptli. Auch im Gruppenklassement gewannen die Baselbieter mit Markovic, Jennifer Hinze und Kevin Geissbühler und wiederum vor zwei Aargauer-Juniorengruppen.

In der Elite-Pistolenkategorie zeigte Dieter Grossen (AGSV) von Beginn weg seine Ambitionen auf den Sieg. Daran konnten weder Christian Zaugg (KSG BL) noch Markus Abt (SOSV) - trotz starkem Finalergebnis - nichts ändern. Der Sieg im Gruppwettkampf ging jedoch an die Solothurner mit Markus Abt, Yücel Kazim und Andreas Kissling vor den Gruppen vom AGSV und der KSG BL.

Etwas mehr als einen Monat vor dem Schweiz. Verbandsmatch und den Schweizermeisterschaften bot dieser Wettkampf allen eine gute Möglichkeit zur Standortbestimmung, aber auch für einen Test, welche Schützinnen und Schützen unter Wettkampfbedingungen welche Resultate bringen können. Die Bilanz sah schlussendlich für die teilnehmenden Verbände wie folgt aus:

SOSV: 4 x Gold, 2 x Silber, 2 x BronZe
AGSV: 1 x Gold, 5 x Silber, 4 x Bronze
SVBB: 1 x Gold, 0 x Silber, 1 x Bronze
KSG BL: 2 x Gold, 1 x Silber, 1 x Bronze

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1