Women's Super League
FCA Frauen sorgen für die Sensation - Der Aufsteiger holt gegen den Tabellenführer den ersten Saisonsieg

Sensation auf der Sportanlage Schachen. Gegen den Tabellenführer FC Zürich holen die Red Boots Aarau den ersten Sieg in der Meisterschaft. Sina Reinschmidt sorgt mit einem Traumtor für die Entscheidung.

Nicolas Blust
Drucken
Teilen
Jubel bei den Red Boots: Die FCA Frauen sorgen für die grosse Sensation und holen gegen den Tabellenführer FC Zürcih den ersten Sieg in der laufenden Meisterschaft.

Jubel bei den Red Boots: Die FCA Frauen sorgen für die grosse Sensation und holen gegen den Tabellenführer FC Zürcih den ersten Sieg in der laufenden Meisterschaft.

Alexander Wagner / FOTO Wagner

Die Ausgangslage vor dem Spiel hätte klarer nicht sein können. Hier der souveräne Spitzenreiter aus Zürich, der die ersten sechs Spiele allesamt gewinnen konnte und mit 28 Toren die beste Offensive der Liga stellt. Da die FCA Frauen, die auf ihren ersten Sieg in der Meisterschaft warten.

Und das Warten hat sich gelohnt. Als klarer Underdog sorgen die Red Boots für die grosse Sensation und schicken die Zürcherinnen mit einer 1:2-Niederlage nach Hause. Als Matchwinnerin avanciert dabei Sina Reinschmidt. Sie sorgt kurz vor der Pause mit einem Traumtor in den rechten Winkel für die frühe Entscheidung.

Mutiger Auftritt wird bereits früh belohnt

Die Frauen des FC Aarau legen los wie die Feuerwehr. Mit einem hohen Pressing setzten sie die Favoritinnen aus Zürich früh unter Druck und kommen damit immer wieder zu gefährlichen Ballgewinnen. Joy Steck und Sonja Giraud kommen dadurch bereits in der Startphase zu ersten Torchancen.

Danach flacht das Spiel etwas ab. Die Red Boots bleiben aber mit ihren Nadelstichen gefährlich. Nach einer halben Stunden belohnt sich das Team von Selver Hodzic für den starken Auftritt. Nach einer Flanke kommt der Ball über Umwege zu Flurina Vonmoos, die vor dem Tor eiskalt bleibt und zur Führung einschiebt.

Nun wacht der Favorit aus der Limatt-Stadt aber auf. Ein Angriff nach dem anderen rollt auf den Kasten von Seraina Friedli zu. In der 38. Minute erzielt Laura Vetterlein den logischen Ausgleich.

Wer jetzt denkt, die Aarauerinnen würden damit in ein Loch fallen, irrt sich. Sie drücken gleich wieder auf die erneute Führung. Drei Minuten vor der Pause trägt das Pressing erneut seine Früchte. Sina Reinschmidt luchst der Innenverteidigerin den Ball ab und zieht aufs Tor. Aus rund 25 Metern fasst sich die Mittelfeldspielerin ein Herz und versenkt die Kugel herrlich im rechten Lattenkreuz - Traumtor! Mit einem verdienten aber hauchdünnen Vorsprung gehen die Red Boots in die Halbzeitpause

FCZ Frauen rennen im zweiten Durchgang vergeblich an

In der zweiten Halbzeit präsentiert sich den Zuschauern auf der Sportanlage Schachen ein anders Bild wie noch vor dem Pausentee. Die FCA Frauen stehen tief und konzentrieren sich aufs Verteidigen. Die Zürcherinnen spielen phasenweise Powerplay wie im Eishockey. Doch zu zwingenden Torchancen kommen sie nicht mehr.

Lediglich ein Mal zappelt der Ball in Halbzeit 2 im Netz. Doch der vermeintlich Ausgleichstreffer wird wegen einer Abseitsstellung annulliert. Zu viel für die Nerven des Zürcher Assistenztrainer, der nach seiner Reklamation vom Platz gestellt wird.

Freudentaumel nach dem Schlusspfiff

Und nach vier langen Nachspielminuten ist es dann endlich soweit. Der erste Sieg in der Women's Super League für die FCA Frauen ist Tatsache. Die kämpferische Leistung und die leidenschaftliche Abwehrarbeit wird mit drei verdienten Punkten belohnt. Niedergeschlagen verlassen die Spitzenreiterinnen aus Zürich das Feld, bei den Red Boots kennt der Jubel keine Grenzen.

Trainer Selver Hodzic lobt nach Spielschluss die Leistung seiner Spielerinnen: «Die Spielerinnen haben es sich verdient.» Wie Recht er hat. Er selbst will sich nicht in den Vordergrund stellen, die Spielerinnen haben das Spiel schliesslich entschieden.

Doch auch Hodzic hat grossen Anteil am Erfolg. Die mutige Taktik, im ersten Durchgang Pressing zu spielen, ist voll aufgegangen. Und einmal mehr zeigen die Red Boots: Sie gehören definitiv in die Super League. Nun haben sie auch ihren ersten Sieg. Spielen sie weiter so mutig auf, wird es sicher nicht der letzte in dieser Saison sein.

Partie verpasst? Lesen Sie den Spielverlauf hier im Liveticker nach:

Aktuelle Nachrichten