Einzelkritik FC Wohlen
Wohler Defensivverbund überzeugt gegen Servette trotz Niederlage

Der FC Wohlen verliert zuhause gegen Servette mit 1:2 und verpasst es, sich weiter vom Tabellenende zu distanzieren. Gegen die Westschweizer holen sich aber viele Freiämter ganz passable Noten.

Calvin Stettler
Merken
Drucken
Teilen
Enttäuschte Gesichter nach dem Schlusspfiff.

Enttäuschte Gesichter nach dem Schlusspfiff.

freshfocus
Joel Kiassumbua: Note 5 Servette prüft den 24-Jährigen vor allem zu Beginn in erdrückender Regelmässigkeit. Steht meist sicher, bei den beiden Gegentreffern ist er praktisch ohne Chance.
13 Bilder
Noah Loosli: Note 4,5 Kriegt es immer wieder mit dem wuchtigen Servette-Stürmer Nsame zu tun. Hat einen Berg voll Arbeit, meistert diesen aber sehr souverän.
Florian Stahel: Note 5 Je länger die Hinrunde dauert, desto mehr ist er der erhoffte Fels in der Brandung. Verliert praktisch keine Zweikämpfe, beim 0:1 aber verspringt ihm das Leder.
Sead Hajrovic: Note 4,5 Die kombinationsfreudige Genfer Offensivabteilung hält ihn zwar auf Trab, der 23-Jährige verteidigt aber auch gegen Servette mehrheitlich sicher.
Nils von Niederhäusern: Note 3,5 Der jugendliche Leichtsinn schlägt sich immer mal wieder in seinen Aktionen nieder. Verbessert sich in der zweiten Hälfte und sorgt für stabilere Verhältnisse auf der rechten Seite.
Marko Bicvic: Note 4 Licht und Schatten im Spiel des defensiven Mittelfeldspielers. Manchmal überzeugt er mit seiner formidablen Übersicht, manchmal überrascht er mit seiner nonchalanten Zweikampfführung.
Marko Muslin: Note 4,5 Einst wurde Muslin als Innenverteidiger nach Wohlen geholt, nun spielt er im offensiven Mittelfeld. Macht seine Sache anständig, vor allem sein Einsatz ist vorbildlich hoch.
Janick Kamber: Note 4,5 Vor allem in der ersten Halbzeit geht praktisch jeder Angriff über ihn. So sehr er das Spiel in den ersten 45 Minuten aber prägt, so sehr verliert er im zweiten Umgang an Einfluss aufs Spiel.
Alain Schultz: Note 4,5 Versenkt den Penalty zum Anschlusstreffer. Wie gewohnt mit hoher Arbeitsrate. Wird von der physisch präsenten Servette-Abwehr aber auch immer wieder gekonnt aus dem Spiel genommen.
Miguel Castroman: Note 3,5 Insgesamt kommt von der YB-Leihgabe wenig. Verliert im Mittelfeld unnötig Bälle und seine Standards generieren keine Gefahr. Agiert nicht mit dieser Leichtigkeit, die man von ihm kennt.
Janko Pacar: Note 4 Bekundet mit den bulligen Servette-Verteidigern reichlich Mühe. Resigniert zwar nie, kommt aber auch nie zu einer zwingenden Chance.
Marko Dangubic: Keine Note Ersetzt in der 77. Minute Verteidiger Sead Hajrovic. Ein zu kurzer Einsatz für eine Bewertung.
Nico Abegglen: Keine Note Kommt in der 85. Minute für Marko Muslin. Ein zu kurzer Einsatz für eine Bewertung.

Joel Kiassumbua: Note 5 Servette prüft den 24-Jährigen vor allem zu Beginn in erdrückender Regelmässigkeit. Steht meist sicher, bei den beiden Gegentreffern ist er praktisch ohne Chance.

Zur Verfügung gestellt