FC Wohlen
Wohlen gewinnt in Vaduz 2:1

Sechs Tage nach der 1:3-Niederlage im Derby gegen Aarau schafft der FC Wohlen in Vaduz einen Achtungserfolg: Die Mannschaft von Trainer David Sesa besiegt die Liechtensteiner vor nur 712 Zuschauern verdientermassen 2:1.

Ruedi Kuhn
Merken
Drucken
Teilen
Ex-FC-Aarau-Spieler Cristian Ianu schoss gegen Vaduz das 2:1.

Ex-FC-Aarau-Spieler Cristian Ianu schoss gegen Vaduz das 2:1.

Chris Iseli

Wohlen ging nach 25 Minuten in Führung: Gaspar traf nach einem Corner von Thomas Weller mit einem Kopfball aus kurzer Distanz. Nico Abegglen glich für Vaduz kurz vor der Pause zum 1:1. Wohlens Torhüter Joel Kiassambua konnte einen Schuss von Diego Ciccone nur nach vorne abwehren - und Abegglen stand goldrichtig.

In der zweiten Halbzeit traf Amin Tighazoui mit einem Schuss aus 18 Metern den Pfosten. Der gleiche Spieler hatte schon vor der Pause mit einem Knaller aus kurzer Distanz die Latte getroffen. Dann kam der grosse Auftritt von Cristian Ianu: Der in der zweiten Halbzeit eingewechselte Rumäne traf nach einem herrlichen Zuspiel von Agron Mustafi zum erneuten Führungstreffer für Wohlen. In der Schlussphase traf Pascal Bader für Vaduz mit einem Kopfball die Latte. Schliesslich blieb es beim 2:1 für Wohlen.